< Zurück zur Übersicht

(Foto: Ludwig Schedl, BMLFUW)

Über 50 klimaaktiv Profis aus ganz Österreich für ihre Leistungen und Kompetenzen ausgezeichnet

20. November 2015 | 14:07 Autor: Grayling Startseite, Wien

Wien (A) Mehr als 50 klimaaktiv Profis aus ganz Österreich wurden am Mittwoch, den 18. November 2015, für ihre Leistungen und Kompetenzen in den Bereichen erneuerbare Energie-Technologien, Energie Management sowie klimaschonender Mobilität ausgezeichnet. Sie alle haben eine der zahlreichen Weiterbildungen der klimaaktiv Bildungspartner absolviert.

„Um die Herausforderungen des Klima- und Umweltschutzes gut zu bewältigen, braucht es qualifizierte Fachkräfte, die das Know-how für innovative und klimafreundliche Technologien und Dienstleistungen haben. Die klimaaktiv Weiterbildungsangebote tragen zum Gelingen der Energiewende in Österreich bei und leisten auch einen wertvollen Beitrag für den wirtschaftlichen Erfolg der heimischen Betriebe.“, betonte Bundesminister Andrä Rupprechter anlässlich der Urkundenübergabe.

klimaaktiv Profis auf Erfolgskurs
Lebenslanges Lernen wird immer wichtiger um neue Technologien zu entwickeln und im beruflichen Leben einsetzen zu können. klimaaktiv Profis sind AbsolventInnen des klimaaktiv Weiterbildungsprogramms. Sie beeindrucken mit „green skills“  in ihren Berufsfeldern. Ausbildungsangebote gibt es für nachhaltiges Bauen & Sanieren, die Installation von Biowärmeanlagen, Wärmepumpen, Solartechnik, sowie im Planungs- und Managementbereich. Im Bereich Mobilität wurden Kurse für MastertrainerInnen, die FahrradlehrerInnen ausbilden, angeboten. Die KursteilnehmerInnen erhalten für die erfolgreiche Absolvierung eine Urkunde und werden in das klimaaktiv Netzwerk aufgenommen. Mit klimaaktiv Kompetenz haben diese Personen die Möglichkeit sich und ihre Angebote dementsprechend am Markt zu positionieren.

Insgesamt haben bereits über 14.000 Personen eine der angebotenen Weiterbildungen absolviert und agieren als wichtige Vorreiter in Sachen Energieeffizienz. „Klimaschutz ist ein Gemeinschaftsprojekt. Für die Erreichung unserer Klimaschutzziele braucht es starke Partner und das Engagement jedes Einzelnen. Unsere hochmotivierten Fachkräfte sind wichtige MultiplikatorInnen in Sachen Umweltschutz, da sie ihr Wissen und ihre Kompetenz in Betrieben, Gemeinden und Haushalten einbringen“, verdeutlicht Bundesminister Rupprechter.

klimaaktiv, die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), erarbeitet – gemeinsam mit 20 klimaaktiv-Bildungspartnern und weiteren Institutionen – die fachlichen Inhalte der Kurse und vermittelt sie an die TeilnehmerInnen. Dieses spezielle Know-how findet sowohl bei Betrieben als auch bei den KundInnen und BetriebspartnerInnen hohen Zuspruch. Die qualifizierten Fachkräfte und Betriebe können über die klimaaktiv-Homepage in allen Regionen ausfindig gemacht und kontaktiert werden.

klimaaktiv als Kompetenz-Schmiede
klimaaktiv ist die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Land-, Forst-, Umwelt und Wasserwirtschaft, und Teil der Österreichischen Klimastrategie. Seit 2004 deckt klimaaktiv mit den Bildungs- und Themenschwerpunkten „Erneuerbare Energie“, „Bauen und Sanieren“, „Energiesparen“ und „Mobilität“ die zentralen Technologiebereiche einer zukunftsfähigen Energienutzung ab. klimaaktiv dient dabei als Plattform für Initiativen von Unternehmen, Ländern und Gemeinden, Organisationen und Privatpersonen.

Alle ausgezeichneten Unternehmen finden Sie in der angehängten <media 10656 _blank>Liste</media>.

    Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

    Stubenring 1, 1010 Wien
    Österreich
    +43 1 711 00-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht