< Zurück zur Übersicht

Das Vorsitzendenteam der Jungen Industrie Wien: Nikolaus Griller und Valerie Zupancic

Nikolaus Griller als Vorsitzender der JI-Wien wiedergewählt

02. Oktober 2020 | 15:39 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) Die Junge Industrie Wien hat ihren Vorstand für die Funktionsperiode 2020-2023 gewählt. In der konstituierenden Sitzung wurde Nikolaus Griller (Gebauer & Griller Kabelwerke) als Vorsitzender des achtköpfigen Vorstandsteams bestätigt. Valerie Zupancic (Raiffeisen Bank International) übt weiterhin die Funktion der stellvertretenden Vorsitzenden aus.

Neu im Vorstandsteam ist Markus Neubrand (GrECo International). Er folgt Herbert Reininger nach, der altersbedingt aus dem Vorstand ausscheidet.

Neben Griller und Zupancic wurden auch die bisherigen Vorstandsmitglieder Ludwig Malina-Altzinger (A. Stadlbauer Tankstellenbau und Betriebs GmbH), Maximilian Nimmervoll (DIAMIR Holding), Franz Rumpler (Heindl Holding), Anna Schörghofer (Libro Handelsgesellschaft) und Valerie Szczepanski (Josef Manner & Comp.) wiedergewählt.

Themenschwerpunkt des Vorstands bleibt weiterhin die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, deren Relevanz in der Corona-Krise einmal mehr deutlich wurde.

„Wir bedanken uns bei Herbert Reininger für sein jahrelanges Engagement und freuen uns darauf, als schlagkräftiger Vorstand drei weitere Jahre für die Junge Industrie Wien mit ihren rund 250 Mitgliedern arbeiten zu dürfen“, so Vorsitzender Nikolaus Griller. „Die Junge Industrie ist ein starkes Netzwerk junger Unternehmer, Unternehmerinnen und Führungskräfte aus der Industrie und ihren angrenzenden Sektoren. Als Industrienachwuchs liefern wir innovative Impulse für die wirtschafts- und gesellschaftspolitische Diskussion und geben jungen Anliegen eine Stimme, innerhalb der IV ebenso wie nach außen.“

Über den Vorsitzenden und die stellvertretende Vorsitzende
Nikolaus Griller (38) ist Aufsichtsrat und Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der Gebauer & Griller Kabelwerke und steht bereits seit 2014 an der Spitze der Jungen Industrie Wien. Neben dieser Funktion ist er auch stellvertretender Vorsitzender der JI-Bundesorganisation und Mitglied des Bundesvorstands der Industriellenvereinigung. Nach dem IBWL-Studium startete Griller seine Karriere bei Microsoft Europa in Paris und Brüssel. In der Folge arbeitete er bei Gebauer & Griller und war dort von 2015-2018 Geschäftsführer. Zuletzt war er im Rahmen von Teach for Austria als Lehrer an einer Mittelschule in Ottakring tätig.

Valerie Zupancic (35) ist seit 2017 im Vorstandsteam der Jungen Industrie Wien und seit 2019 stellvertretende Vorsitzende. Seit 2013 ist sie bei der Raiffeisen Bank International AG, Group Subsidiaries & Equity Investments als Investment Managerin tätig und betreut dort unter anderem die Raiffeisen Bausparkasse, Valida Gruppe oder Kathrein Privatbank. Sie ist Aufsichtsrätin in der Pensions- und Vorsorgekasse der Valida Gruppe, der Raiffeisen Wohnbaubank AG und Raiffeisen Factor Bank AG. Valerie hat in Wien Rechtswissenschaften studiert. Der Industriellenvereinigung ist sie außerdem als ehemaliger Trainee und in ihrer Rolle als Mitgesellschafterin des Familienunternehmens Ottakringer Getränke AG besonders verbunden.

Über die Junge Industrie
Die Junge Industrie Wien ist die Nachwuchsorganisation der Industriellenvereinigung Wien. Die Mitglieder sind junge Unternehmer und Manager aus der Industrie und ihren angrenzenden Sektoren im Alter von 18 bis 40 Jahren. Österreichweit zählt die Junge Industrie über 1.300 Mitglieder, in Wien rund 250.

  • Das Vorstandsteam der Jungen Industrie Wien (v.l.): Tobias Birsak, Valerie Szczepanski, Maximilian Nimmervoll, Franz Rumpler, Ludwig Malina-Altzinger, Valerie Zupancic, Markus Neubrand, Anna Schörghofer, Nikolaus Griller
    uploads/pics/iv-wien.jpg

IV Industriellenvereinigung Wien | Vereinigung der Österreichischen Industrie

Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien
Österreich
+43 1 71135-0

Details


< Zurück zur Übersicht