< Zurück zur Übersicht

Frequentis erzielt Digital-Tower-Erfolge in Südamerika (Foto: Frequentis)

Frequentis erzielt Digital-Tower-Erfolge in Südamerika

05. November 2019 | 10:32 Autor: Frequentis AG Startseite, Wien

Wien (A) Gemeinsam mit der Frequentis AG haben die brasilianische Luftverkehrskontrollbehörden DECEA und CISCEA in der Airbase Santa Cruz das erste Digital-Tower-Projekt in
Südamerika realisiert.

Nach nur sechs Monaten Lieferzeit wurde der Remote-Tower Mitte Oktober offiziell eröffnet. Die von Frequentis gelieferte Lösung erlaubt es den Fluglotsen, den Flugverkehr von einem entfernt gelegenen Arbeitsplatz in Form der Echtzeit-Visualisierung des Flughafens und seiner Umgebung zu managen. Digitale Tools ermöglichen u.a. eine automatische Objekterkennung, die laufende Überwachung, sowie die Bilderkennung und -verfolgung.

Ebenfalls in Südamerika, am Buenos Aires International Airport in Argentinien, setzt man auf eine Digital-Tower-Lösung von Frequentis für eine verbesserte Flughafen-Überwachung. Das FrequentisSystem wird zunächst als Backup-System verwendet und versetzt den Flughafen in die Lage, bei vollem Flugbetrieb parallel Ausbauarbeiten voranzutreiben. Dieser Ausbau läuft seit 2016 und sieht die Abfertigung von viermal mehr Flugzeugen als derzeit vor, die Zahl der Abfluggates wird verdoppelt.

„Diese erfolgreichen Abnahmen bestätigen die führende Position von Frequentis im Digital-TowerMarkt“, meint dazu Frequentis-CEO Norbert Haslacher. „So wie in Südamerika herrscht bei vielen unserer Kunden hoher Effizienzdruck. Die bisherigen Projekte zeigen, dass wir mit unseren Digital Tower-Lösungen nicht nur ein hochinnovatives Produkt auf der Basis einer Frequentis-Software anbieten, sondern durch unser Know-how auch die schnelle Umsetzung beim Kunden sicherstellen.“

    Frequentis AG

    Innovationsstraße 1, 1100 Wien
    Österreich
    +43 1 81150-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht