< Zurück zur Übersicht

Unternehmerinnen-Award-Mitinitiatorin Eva Komarek (General Editor for Styria Trend Topics), Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend Juliane Bogner-Strauß, Styria-Vorstandsvorsitzender Markus Mair und WKÖ-Vizepräsidentin und FiW-Bundesvorsitzende Martha Schultz

Die besten Unternehmerinnen in Wien ausgezeichnet

25. Jänner 2018 | 11:59 Autor: Die Presse Österreich, Niederösterreich, Tirol, Wien

Wien (A) Im Rahmen einer feierlichen Gala im The Ritz-Carlton Vienna wurden Unternehmerinnen für ihre herausragenden wirtschaftlichen Leistungen geehrt. Die diesjährigen Preisträgerinnen erhielten im Beisein von hochkarätigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft ihre Auszeichnungen.

Am 24. Januar wurde das Luxushotel an der Wiener Ringstraße zum Schauplatz eines exklusiven Events: Die Gewinnerinnen des vierten Unternehmerinnen Awards wurden vor rund 200 Gästen gekürt. „Die Presse“ würdigt damit gemeinsam mit WKÖ – Frau in der Wirtschaft den Einsatz und die Erfolge der wirtschaftstreibenden Frauen in Österreich. Mehr als 100 Unternehmerinnen folgten dem Aufruf der Qualitätstageszeitung und reichten ihre Bewerbungen ein.

Hochkarätige Gäste
Die Gewinnerinnen des Abends wurden gebührend gefeiert, unter anderem von Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend sowie Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster und dem Vorstandsvorsitzenden der Styria Media Group, Markus Mair. Die Keynote Speech des Abends hielt Steirereck-Chefin Birgit Reitbauer.

Rudolf Schwarz, Geschäftsführer der „Presse“, ist der Award ein großes Anliegen: „Die Leistungen von Österreichs Unternehmerinnen finden in der breiten Öffentlichkeit oft zu wenig Aufmerksamkeit. Dabei ist die heimische Wirtschaft durchwegs weiblich, immerhin 44 Prozent aller Unternehmen werden von Frauen gegründet. In unserer Verantwortung als Nachrichtenmedium wollen wir genau dies würdigen und verleihen bereits zum vierten Mal den Unternehmerinnen Award.“

Die Siegerinnen in vier Kategorien
Andrea Heinzle und Eva Sigl von der Qualizyme Diagnostics GmbH & Co KG wurde der erste Award des Abends in der Kategorie Start-up überreicht. Das Grazer Unternehmen erforscht die Heilung von chronischen Wunden und hat einen Schnelltest entwickelt, der Wundinfektionen rasch und einfach anhand von Enzymen erkennt.

In der Kategorie Innovation wurde Marie-Luise Fonatsch ausgezeichnet. Die Fonatsch GmbH aus Melk entwickelt seit mehr als 50 Jahren moderne Lichtmasten.

Den Unternehmerinnen Award in der Kategorie Export erhielt Brigitte Annerl, CEO der LENUS Pharma GmbH, die auf diätische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke spezialisiert ist.

Johanna Penz ist Direktorin der jährlich stattfindenden ART Innsbruck, der internationalen Messe für zeitgenössische Kunst des 19., 20. und 21. Jahrhunderts. Sie wurde für ihre besondere unternehmerische Leistung ausgezeichnet.

Die Preise wurden von Wiener-Städtische-Vorstandsdirektorin Christine Dornaus, Eva Komarek, General Editor for Styria Trend Topics und Initiatorin des Awards, WKÖ-Vizepräsidentin und Frau in der Wirtschaft-Bundesvorsitzende Martha Schultz sowie Christian Zandonella, Direktor des The Ritz-Carlton Vienna, übergeben. Die Gewinnerinnen erhielten von der Künstlerin Assunta Abdel Azim Mohamed eigens entworfene Trophäen, die auf zwei Plexiglasplatten Frauen in unterschiedlichen Berufen sowie dahinter eine Raupe, einen Kokon und einen Schmetterling zeigen, die für die unterschiedlichen Entwicklungsstadien einer Idee bis zur erfolgreichen Umsetzung stehen. Die Preise wurden von der Galerie Ernst Hilger gestiftet. Weiterer Sponsor der Veranstaltung ist die Wiener Städtische Versicherung.

  • Die Siegerinnen des Unternehmerinnen-Awards 2018 mit ihren Auszeichnern.
    uploads/pics/UA_Bild-2.jpg

Die Presse | Verlags-Gesellschaft m.b.H. Co KG

Hainburger Straße 33, 1030 Wien, Österreich
+43 1 51414-0

Details


< Zurück zur Übersicht