Wirtschaftskalender

< Zurück zur Übersicht

PRofi-Treff: Reputation Management – Systematische Messung und Steuerung
26. Feb 2019 18:30 - 22:00


Ort:
APA - Austria Presse Agentur eG
Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
Details


Impulsvortrag „Reputation Scoring“, Stefan Schiel (GF marketmind GmbH)
Die Reputation ist für jede Organisation ein zentraler Vermögenswert. Ein guter Ruf führt zu höherer Loyalität und Weiterempfehlung von Kunden und Lieferanten, größerer Attraktivität für Eigentümer und Investoren sowie verstärkter Anziehungskraft bei qualifizierten Arbeitskräften. Dennoch wird die Reputation führender Organisationen regelmäßig ohne fundierte Daten und entsprechende Analysen gesteuert.

Vor diesem Hintergrund wurde im Sinne von Peter Drucker „If you can’t measure it, you can’t manage it“ das Reputation Scoring in Kooperation mit dem Corporate Communication Cluster Vienna (CCCV) entwickelt. Leitbetriebe wie A1, Infineon, IKEA, REWE und Roche nutzen dieses Messmodel zur Steuerung und Optimierung ihrer Reputation.

Dr. Stefan Schiel ist seit 1999 bei der marketmind GmbH tätig und seit 2004 für die Geschäftsführung verantwortlich. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium an der WU Wien verfasste er noch eine Dissertation zum Thema „Messung von Emotionen im Marketing“. Er blieb dem universitären Lehrbetrieb treu und ist Lektor an der WU Wien für strategische Markenführung sowie an der WU Executive Academy für Brand Management und der FH Wien für Produkt- und Brandmanagement. Seine aktuellen Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Markentechnik, strategische Markenführung, Markenentwicklung und Positionierungsstrategien.

Impulsvortrag „Medienresonanz-Analysen zur Messung von Impressions, die auf die Reputation einzahlen“, Klemens Ganner (GF APA-DeFacto GmbH)
Eine Medienresonanz-Analyse liefert auf Basis der medialen Berichterstattung über ein  Unternehmen Erkenntnisse über den Erfolg von PR-Maßnahmen. Dazu werden Medienbeiträge aus verschiedenen Mediengattungen (also Print, TV, Radio, Online) nach bestimmten Kriterien ausgewertet – untersucht werden etwa Präsenz, Tonalität, Themen oder auch individuelle Reputationstreiber.

Diese Analysen können zwar nicht die Reputation selbst messen, aber Aufschluss darüber geben, welche Medieninhalte als Impressions bei den Menschen zur Reputation eines Unternehmens beitragen. Dabei wird erhoben, welche Aussagen sich in den Medien finden und ob diese förderlich oder hinderlich für den Aufbau und den Erhalt von Reputation sind.

Mag. Klemens Ganner ist seit Juli 2016 Geschäftsführer des APA-Tochterunternehmens APADeFacto, dem führenden österreichischen Anbieter von Medienbeobachtung und Media Intelligence sowie einer der größten deutschsprachigen Mediendatenbanken. Davor leitete er sieben Jahre lang Österreichs größte Bildagentur, APA-PictureDesk. Er begann seine Karriere bei der APA – Austria Presse Agentur 2004 und sammelte Erfahrungen in den Bereichen Business Development und Key Account Management.


Wir ersuchen um Anmeldung über unsere Website bis spätestens 21. Februar 2019.
Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung verbindlich.

Informationen und Anmeldung unter https://prva.at/events/terminkalender/458 


Organisator:
PRVA | Public Relations Verband Austria
Lothringerstraße 12, 1030 Wien
Details

< Zurück zur Übersicht