< Zurück zur Übersicht

Wienerberger erweitert seine Position als Komplettsystemanbieter in UK und Irland

Wienerberger erweitert seine Position als Komplettsystemanbieter in UK und Irland

09. Juli 2021 | 10:11 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) Wienerberger gibt die Übernahme von 100 % der Aktien von FloPlast in Großbritannien und Cork Plastics in Irland bekannt. Die Unternehmen beschäftigen 370 Mitarbeiter an drei Standorten und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 100 Mio. Euro. Beide Unternehmen sind mit ihrem Produktportfolio für Lösungen im Bereich Regenwasser, Dachrinnen und Abflussrohre im irischen und britischen Renovierungsmarkt stark positioniert.

Die Übernahme führt zu einer Erweiterung des Produktportfolios von Wienerberger und beschleunigt die Transformation zum Anbieter von Komplettsystemen für gemanagte Abwasser- und Regenwasserlösungen im Wohnbausektor. Dies steht im Einklang mit der ehrgeizigen ESG-Strategie der Gruppe, unterstützt die Ziele des European Green Deal 2050 und gewährleistet ein nachhaltiges und sicheres Wohn- und Lebensumfeld für Generationen.

Wichter Partner in Zukunftsektoren
FloPlast ist ein wichtiger Akteur in den schnell wachsenden Sektoren für Renovierung, Instandhaltung und Sanierung (RMI). Damit stellt das Unternehmen mit seinen Dienstleistungen eine ausgezeichnete Ergänzung zur Positionierung von Wienerberger auf dem britischen Markt dar. Gleichzeitig bietet das kombinierte Produktportfolio verstärkte Cross-Selling-Möglichkeiten im Bereich des privaten und öffentlichen Wohnungsneubaus, in dem Wienerberger in Großbritannien bereits jetzt eine führende Position einnimmt.

Dazu Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG: "FloPlast und Cork Plastics sind hervorragende Unternehmen mit starker Präsenz und viel Erfahrung im Renovierungsmarkt. Sie verfügen über ein ausgezeichnetes Produktportfolio und äußerst erfahrene Kolleginnen und Kollegen, die zur weiteren Stärkung unserer Marktposition in Großbritannien und Irland beitragen werden. Wir sehen große Chancen im Renovierungssegment, sind aber gleichzeitig überzeugt, dass unsere starken, langjährigen Kundenbeziehungen zu britischen Wohnbauträgern es uns ermöglichen werden, zusätzliches Wachstumspotential im Neubausegment zu heben."

Synergieeffekt und nachhaltiges Wachstum
Mit der Akquisition von FloPlast und Cork Plastics ist es Wienerberger gelungen, das komplementäre Portfolio der Gruppe an Bau- und Rohrlösungen zu bündeln und damit den Wert durch die Bereitstellung einer einzigartigen Plattform für die Systemintegration und die Entwicklung von Komplettlösungen zu steigern, was wiederum durch eine verbesserte Marktdurchdringung und Synergieeffekte ein nachhaltiges Wachstum auf Gruppenebene fördert.

Damit reagiert Wienerberger auf die sich ändernden Kundenbedürfnisse und die Nachfrage nach innovativen und vorgefertigten Designlösungen. So ist Wienerberger in der Lage, smarte In-House-Wasserlösungen und Dachsysteme, ergänzt durch Produkte für Regenwassersammlung, Entwässerung und bodenverlegte Rohrlösungen und Abwasseranwendungen, anzubieten. Diese Systeme sind gut durchdacht, nachhaltig, leistbar und haben über Generationen Bestand.

Ergänzend stellt Heimo Scheuch fest: "Diese Übernahme unterstreicht unsere Ambitionen, unsere Position auf dem Markt für Überflutungs- und Regenwassermanagementlösungen zu festigen. Jetzt sind wir in der Lage, ein Produktportfolio anzubieten, das alle Bedürfnisse betreffend Sammlung, Transport, Speicherung und Filtrierung von Regenwasser erfüllt. Durch Kombination dieses Portfolios mit den intelligenten Produktlösungen unserer zuletzt getätigten Übernahmen von BPD und InterAct können wir gemanagte Lösungen anbieten und uns dadurch verstärkt von unseren Mitbewerbern abgrenzen."

ESG-Strategie mit Netto-Null-THG-Emissionsziels
Außerdem werden die richtigen Lösungen angeboten, um die Herausforderungen der aktuellen Megatrends für unser Ökosystem zu bewältigen: Klimawandel mit unvorhersehbaren Wetterbedingungen, Bevölkerungswachstum und der entsprechend erhöhte Bedarf an Wohnraum und sauberem Wasser sowie die fortschreitende Urbanisierung, die zu einer zunehmenden Belastung der Wassermanagementsysteme führt. Die Dekarbonisierungsagenda der britischen Regierung sieht Änderungen der Bauvorschriften vor, die Lösungen verlangen, wie sie Wienerberger als Komplettsystemanbieter sowohl für das Renovierungssegment als auch im Neubau anbietet.

Im Rahmen seiner eigenen ESG-Strategie will Wienerberger zur Erreichung des Netto-Null-THG-Emissionsziels des European Green Deal 2050 beitragen. Daher verpflichtet sich das Unternehmen, den Fokus auf Wasser als einen Schwerpunkt der Wienerberger Strategie 2023 zu setzen und weiter in nachhaltige und innovative Lösungen zu investieren.

Dazu trägt auch die Systemkompetenz von FloPlast und Cork Plastics als Komplettanbieter für Regen- und Abwassersysteme ("from rain to drain") bei. Wienerberger bietet damit der Bauindustrie maßgeschneiderte Systemlösungen, welche die Belastung der Wasseraufbereitungsanlagen verringern, Wasser nachhaltig nutzen und zur Senkung der Betriebskosten beitragen.

    Wienerberger AG

    Wienerbergerplatz 1, 1100 Wien
    Österreich
    +43 60 192-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht