< Zurück zur Übersicht

Takeda in Österreich erhält Great Place To Work® Zertifikat

Takeda mit Great Place to Work® Zertifizierung ausgezeichnet

10. Dezember 2020 | 11:21 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) Bei Takeda in Österreich forschen und produzieren rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Medikamente für seltene und komplexe Erkrankungen und stellen sicher, dass Patientinnen und Patienten Zugang zu diesen lebenswichtigen Therapien haben. Die Ergebnisse der Great Place to Work® Zertifizierung zeigen, wie stolz die Mitarbeitenden auf ihre sinnstiftende Arbeit sind.

Takeda in Österreich hat 2020 erstmals an dem Zertifizierungsprozess „Certified by Great Place to Work®“ teilgenommen. Um diese renommierte Zertifizierung zu erhalten, wurde eine umfassende MitarbeiterInnen-Befragung (Trust Index© Befragung) sowie ein eingehendes Audit (Culture Audit© Evaluierung) durch das renommierte Institut Great Place to Work® Österreich durchgeführt. Bei den Ergebnissen zeigt sich eindeutig, dass Takeda zu den besten Arbeitgebern des Landes zählt.

Ziel von Great Place to Work® ist es, vertrauensbasierte, leistungsfähige Arbeitsplatzkulturen in führenden Unternehmen aller Branchen weltweit zu identifizieren, aufzubauen und sichtbar zu machen. Great Place to Work® zertifizierte Unternehmen werden jährlich auf Herz und Nieren geprüft. So auch Takeda in diesem Jahr. Verschiedenste Maßnahmen, wie beispielsweise familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, die Förderung von Diversität im Unternehmen, gesundheitsfördernde Maßnahmen, eine dialogbasierte Kommunikationskultur und viele andere Aspekte werden in der Untersuchung berücksichtigt und bei den Mitarbeitenden kritisch hinterfragt.

Ein sehr guter Arbeitsplatz
„Wenn es darum geht, die besten Köpfe für ein Unternehmen zu gewinnen, ist es wichtig zu zeigen, wie es jenen geht, die bereits in dem Unternehmen arbeiten. Die Umfrage durch Great Place to Work® macht die Zufriedenheit unserer Mitarbeitenden sichtbar. Neunzig Prozent der Befragten bestätigen, dass Takeda in Österreich ein sehr guter Arbeitsplatz ist“, erklärt Alexandra Hilgers, Human Resources Director und Vorstandsmitglied von Takeda in Österreich, stolz.

Empowering our People to shine
Unter dem Motto „Empowering our people to shine” hat sich Takeda zum Ziel gesetzt, alle Mitarbeitenden darin zu unterstützen, ihr Potenzial voll entfalten zu können. Hilgers zeigt sich erfreut über die Ergebnisse der Zertifizierung: „Für mich persönlich ist das schönste Ergebnis der Umfrage die Motivation unserer Beschäftigten. Zustimmung von über neunzig Prozent der Befragten zu Sätzen wie ‚Ich kann hier einen wichtigen Beitrag leisten‘ und ‚Ich bin zufrieden mit der Art und Weise, in der wir einen Beitrag für die Gesellschaft leisten‘ zeigen mir, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Takeda echte Sinnstiftung in ihrer Arbeit erfahren. Dieser Stolz auf die kollektive und persönliche Leistung ist eine herausragende Qualität, die Kraft und Energie für gemeinsame Erfolge bringt.“

Hervorragende Bewertung der Diversitätskultur
Die Umfrage unter den Mitarbeitenden beweist auch, dass ein fairer Umgang gesichert ist – unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung und Beeinträchtigungen. Hilgers führt aus: „Diese Kultur der Vielfalt, in der alle Mitarbeitenden die Möglichkeit zur persönlichen Entfaltung haben und durch die wir einander ehrlich und wertschätzend begegnen, stärkt unsere Innovationskraft. Dieses Ergebnis bestärkt uns auch in der Umsetzung unserer internen Projekte zu den Themen Vielfalt und Inklusion.“

Ein familienfreundlicher Top Employer
Great Place to Work® ist nicht die einzige Zertifizierung, die Takeda erhalten hat. Takeda wurde auch als Top Employer 2020 – sowohl in Österreich als auch international – ausgezeichnet. Auch das Zertifikat „Beruf und Familie“ trägt der Arbeitgeber bereits seit vielen Jahren. Wer gerade auf Jobsuche ist, kann im eigenen Bewerbungsportal (www.takedajobs.com/) offene Positionen bei Takeda Österreich finden.

Über Takeda international
Takeda ist ein patientenorientiertes, auf Innovationen beruhendes, globales, biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Japan, das sich für eine bessere Gesundheit und eine bessere Zukunft von Menschen weltweit engagiert. Als führendes Biotechnologie-Unternehmen hat sich Takeda unter anderem auf die Versorgung von Menschen mit seltenen und komplexen Erkrankungen spezialisiert. Weitere Informationen unter www.takeda.com.

Über Takeda in Österreich
In Österreich arbeitet Takeda entlang der gesamten pharmazeutischen Wertschöpfungskette: Forschung & Entwicklung, Plasmaaufbringung, Produktion und Vertrieb. Takeda ist der größte Pharmaarbeitgeber Österreichs und somit ein wichtiger Teil der heimischen pharmazeutischen Industrie. Rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen täglich dazu bei, dass Medikamente aus Österreich in die ganze Welt gelangen und Patienten in Österreich Zugang zu innovativen Arzneimitteln von Takeda erhalten. Die Produktionsstandorte von Takeda in Österreich befinden sich in Wien, Linz und Orth an der Donau. Das Produktportfolio hilft österreichischen Patienten unter anderem in den Bereichen Onkologie, Gastroenterologie, Immunologie, Hämophilie und Genetische Erkrankungen.

  • Alexandra Hilgers, Human Resources Director und Vorstandsmitglied von Takeda in Österreich (Foto: Lukas Lorenz)
    uploads/pics/Hilgers-Alexandra_02_Credit-Lukas-Lorenz.jpg

Takeda Pharma Ges.m.b.H.

Technologiestraße 5, 1120 Wien
Österreich
+43 1 524 40 64-0
[email protected]takeda.at
www.takeda.at

Details


< Zurück zur Übersicht