< Zurück zur Übersicht

Robert Szekeres, Quantenfrosch Webservices

Verkaufen Sie direkt über Ihre Webseite - Wir erklären Ihnen worauf Sie achten müssen

26. Jänner 2019 | 12:31 Autor: Stefan Müller Startseite, Wien

Das Internet bietet eine reichhaltige Fülle an Möglichkeiten. Sie erreichen Kunden innerhalb kurzer Zeit und weit über die regionalen Grenzen Ihres Geschäfts hinaus. Doch wie lässt sich am besten ins Online Marketing einsteigen und worauf sollten Sie bei Ihrer Webseite achten? Unser Ratgeber gibt Ihnen einige Tipps für die Zukunft.

Die Webseite ist Ihr Aushängeschild
Um die Kunden von Ihrem Angebot zu überzeugen, muss Ihre Webseite einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Sie muss schnell laden, perfekt designed sein und ein stimmiges Gesamtbild abgeben. Verlassen Sie sich hierbei nicht auf sogenannte Baukastensysteme. Für private Webseiten mögen diese zu annehmbaren Ergebnissen führen, doch für einen professionellen Webauftritt eignen sich diese Baukästen nicht.

Um eine professionelle Website erstellen zu lassen, empfehlen wir Ihnen, eine kompetente Agentur in Anspruch zu nehmen. Die Agentur Quantenfrosch Webservices hat sich auf die Programmierung und das Design von erstklassigen Webseiten spezialisiert. Hier bekommen Sie einen schnellen und persönlichen Support, sowie den Full-Service einer inhabergeführten Agentur. Sollten Sie in die Situation kommen, sehr schnell Hilfe zu benötigen, hilft Ihnen der Wordpress Notfall Support weiter.
Mit einer professionellen Webseite als Grundlage lässt sich Ihr Online Business deutlich leichter aufbauen.

Das Marketing - Setzen Sie auf mehrere Pferde
Um Ihre Webseite möglichst vielen potenziellen Kunden zu präsentieren, sollten Sie beim Marketing auf mehrere Kanäle setzen. Von SEO (Search Engine Optimization) über SEA (Search Engine Advertising) bis hin zu Social Media Marketing stehen Ihnen viele Optionen zur Verfügung, mit denen Sie auf sich aufmerksam machen können.

Social Media Marketing ist vor allem dann sehr hilfreich, wenn Sie über die regionalen Grenzen hinaus bekannt werden und einen Brand aufbauen wollen. Betreiben Sie beispielsweise ein Restaurant, können Sie mit Local SEO sehr gute Ergebnisse erzielen. Auch Social Media Kanäle wie Instagram und Pinterest sind gerade in der Gastronomie sehr beliebt. Teilen Sie Fotos von Events und Speisen, um immer wieder neue Kunden zu gewinnen. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass gerade in den sozialen Medien das Feedback sehr oft sehr deutlich ist. Hat ein Kunde eine negative Erfahrung gemacht, wird er dies auf Ihren Seiten publizieren. Sorgen Sie also im Voraus für eine ausreichende und vor allem professionelle Betreuung Ihrer Fanseiten.

Unser Tipp: Besuchen Sie doch einmal eine Online Marketing Konferenz um sich einen Überblick über die Szene zu verschaffen. Die größte Veranstaltung in Österreich ist die OMX.

Der Name und die Domain
Wenn Sie im Internet verkaufen möchten, sollten Sie sich gleich zu Beginn einen leicht einzuprägenden Namen einfallen lassen. Im besten Fall ist die Domain für diesen Namen noch verfügbar. Um einen Brand langfristig aufzubauen und bekannt zu machen, ist es wichtig, dass Kunden sich Ihr Logo, Ihren Namen und die Message dahinter leicht merken können. Erlaubt ist alles, was funktioniert. Seien Sie kreativ und schaffen Sie sich so Ihr erstes Alleinstellungsmerkmal für die geschäftliche Zukunft.


    < Zurück zur Übersicht