< Zurück zur Übersicht

Symbolbild

Strategieberatung Arthur D. Little baut Präsenz in Österreich weiter aus

01. Juli 2020 | 09:44 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) Arthur D. Little Austria (ADL) zeigt sich in der Krise resilient, setzt sein Wachstum am österreichischen Markt weiter fort und erhöht im ersten Halbjahr 2020 seine Gesamtmitarbeiterzahl um 25%. Karim Taga, Managing Partner Arthur D. Little Austria, führt aus: „Unser Wachstum in der Krise unterstreicht den Erfolg unserer Fokussierung auf die Schnittstelle Technologie und Innovation. So unterstützen wir Unternehmen einerseits zu wachsen und andererseits ihre Resilienz zu steigern. Und gleichzeitig gelingt es uns, unsere Expertise insbesondere in den Bereichen ICT, 5G und Cybersecurity aus Österreich heraus zu exportieren.“

Bela Virag, Managing Partner Arthur D. Little Austria, unterstreicht: „Dass wir in der Krise neue Arbeitsplätze am Standort in Wien schaffen, ist eng mit dem Erfolg unserer strategischen Ausrichtung verbunden. Es zeigt wie wichtig es für Unternehmen ist, die Krise als Chance zu nutzen. Denn langfristig und nachhaltig werden jene die Gewinner sein, die ihr Geschäftsmodell aktiv nach vorne entwickeln, innovative Technologien kreativ nutzen und agil auf neue Situationen reagieren.“

Andreas Rudas, Präsident Arthur D. Little Austria, betont: „Vor zwei Jahren haben wir die zukunftsweisende Entscheidung getroffen, den ADL Standort Österreich eigenständig und autonom zu führen. Jetzt zeigt sich, wie gut es uns gelingt, Kunden in Österreich zu unterstützen, da wir nahe an den Themen sowie den Entscheidungsträgern sind. Das aktuelle Wachstum in der Krise bedeutet, dass die Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt getroffen wurde.“

    Arthur D. Little Austria GmbH

    Rotenturmstraße 25/ Top 22, 1010 Wien
    Österreich
    +43 1 515 41-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht