< Zurück zur Übersicht

NXRT-Technik im Einsatz: Der „Mixed Reality“-Technologieführer und die Rhomberg Sersa Rail Group sind eine Förderpartnerschaft eingegangen.

Rhomberg Sersa Rail Group beteiligt sich an "Mixed Reality"-Technologieführer NXRT

20. November 2020 | 08:44 Autor: clavis Startseite, Schweiz, Wien, Vorarlberg

Bregenz/Zürich/Wien (A/CH) Das international tätige Bahntechnik-Unternehmen Rhomberg Sersa Rail Group (RSRG) investiert in den führenden Simulationsanbieter NXRT. „Digitale Technologien aus den Feldern virtuelle‚ erweiterte oder gemischte Realität – also VR, AR und MR – bergen für uns große Chancen“, begründet RSRG-Geschäftsführer Thomas Bachhofner den Vorstoß. „Mit der nun beschlossenen Zusammenarbeit sichern wir uns wertvolles Know-how in diesen Bereichen und werden zielgerichtet an neuen Geschäftsmodellen arbeiten“.

Konkret soll es dabei hauptsächlich um Produkte und Dienstleistungen im Sicherheitsbereich gehen, der für den Bau und die Instandhaltung von Infrastrukturen für die Bahn große Bedeutung hat. So hat NXRT beispielsweise hochpräzise virtuelle Simulationen entwickelt, die es erlauben, reale Fahrzeuge als Simulatoren zu verwenden. Derzeit werden erste gemeinsame Initiativen evaluiert, etwa für die Ausbildung von Lokführern.

Das Technologieunternehmen NXRT mit Sitz in Wien und Niederösterreich wird die Beteiligung der Rhomberg Sersa Rail Group vornehmlich für das Wachstum des im Februar 2019 gegründeten Jungunternehmens einsetzen, wie CEO Lukas Stranger erklärt: „Die Investitionen helfen uns dabei, neues Personal einzustellen, weiteres Technologiepotenzial gemeinsam mit Kunden im Eisenbahnsektor zu evaluieren und neue Standorte im für uns wichtigen Markt Deutschland aufzubauen.“

Über die Rhomberg Sersa Rail Group
Die Rhomberg Sersa Rail Group bietet als Komplettanbieterin Bahntechnik ein nahezu lückenloses Leistungsspektrum in den Bereichen Bahnbau, Ausrüstung und Service an. Das Portfolio reicht vom Gleisbau, von der Gleiserneuerung, -instandhaltung und Sanierung von Eisenbahntunnel, dem Maschinenbetrieb und der -instandhaltung über elektromechanische und -technische Ausrüstung, die Bahnstromversorgung und Kommunikationstechnik bis hin zu Beratung, Design und Planung, Sicherheits- und Zutrittssystemen, System- und Messtechnik sowie Logistikdienstleistungen. Der Komplettanbieter im Bereich der Bahntechnik punktet dabei mit innovativen Produkten wie Festen Fahrbahnsystemen oder der SLS Sersa Schraubenlochsanierung®. Im Vordergrund stehen kundenorientierte und maßgeschneiderte Lösungen für Nah- und Fernverkehrsbahnen, Güterverkehrsstrecken oder private Infrastrukturen, die als Total- oder Generalunternehmer ausgeführt werden. Das Unternehmen beschäftigt 2 306 Mitarbeitende. Im Geschäftsjahr 2019/2020 erwirtschaftete die Gruppe in sieben Ländern auf drei Kontinenten einen Umsatz von rund 449 Millionen Euro.

Über NXRT
NXRT entwickelt einzigartige Produkte und Lösungen im Bereich Augmented, Mixed und Virtual Reality. Der Technologieführer im Bereich Spatial-Computing aus Österreich fokussiert sich auf schlüsselfertige Anwendungen für innovative Simulationen für Demonstrations-, Trainings- und Testzwecke.

Als Basis fungiert eine patentierte Mixed-Reality-Technologie. Gemeinsam mit den proprietären Sensoren transformiert diese reale Fahrzeuge zu Simulatoren. Somit nutzen Kunden die tatsächlichen Fahrzeuge und bekommen einen authentischen Eindruck bei drastisch reduzierten Kosten. Die Software vermittelt dem Anwender sämtliche sensorischen Reize, die sowohl im Bereich Showcasing als auch im Bereich Schulung zu einer bleibenden Erinnerung der Inhalte beitragen.

    Rhomberg Bau GmbH

    Mariahilfstr. 29, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 403-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht