< Zurück zur Übersicht

Martin Ferger, Leiter Dokumentenlogistik Österreichische Post AG (Foto:Österreichische Post AG)

Partnerschaft mit Tchibo/Eduscho - Österreichische Post AG baut Kompetenzen im Facility Management aus

02. Mai 2017 | 15:28 Autor: Himmelhoch PR Österreich, Wien

Wien (A) Tchibo/Eduscho mit Sitz in Wien-Simmering arbeitet erfolgreich mit dem Poststellenmanagement der Österreichischen Post AG zusammen. In diesem Bereich ist die Österreichische Post bereits mit mehr als 100 Mitarbeitern tätig. Nun setzt man auch auf die Unterstützung im Facility Management. Künftig werden Post-Angestellte weitere Zusatzservices, wie Botendienste und Aufgaben der Haustechnik, in Unternehmen übernehmen. Die kontinuierliche Bereitstellung von Personalkapazitäten erhöht die Flexibilität und Servicequalität im gesamten Facility Management.

Nach einigen Jahren der Zusammenarbeit übernahm die Dokumentenlogistik, ein Fachbereich des Geschäftsfelds Mail Solutions der Österreichischen Post AG, die Gesamtverantwortung für die Postbearbeitung im Zentralbereich von Tchibo/Eduscho. Nun bietet die Post neben der bestehenden Postverarbeitung zusätzliche Facility Management-Services aus einer Hand: „Wir beraten und unterschützen Tchibo/Eduscho seit 2007 im Bereich des Poststellenmanagements und haben das Postellen-Service vor Ort übernommen. Nun betreiben wir die komplette ‚Inhouse‘-Dokumentenlogistik des Unternehmens“, sagt Martin Ferger, Leiter Dokumentenlogistik der Österreichischen Post AG, über die Zusammenarbeit und ergänzt: „Wir denken modernes Facility Management einen Schritt weiter und werden künftig Teilbereiche mitbetreuen.“ Zu den Tätigkeiten der Post-Mitarbeiter bei Tchibo/Eduscho zählen damit auch Botendienste und diverse Haustechnik-Aufgaben.

Umfangreicher Service
„Wir sind mit unserem Partner Post AG durch das bereitgestellte Fachpersonal sehr effizient und flexibel aufgestellt. Durch die zusätzliche Übernahme von Facility Management Services wurde der Dienstleistungs- und Serviceumfang weiter ausgebaut“, erklärt Thomas Lendl, Leiter Human Resources bei Tchibo/Eduscho, die mit dem Outsourcing verbundenen Vorteile.

Die neue Organisation bietet Tchibo/Eduscho einen zeitgemäßen Serviceumfang. Neben der Logistik zwischen Postfiliale, Zustellbasis und dem Firmensitz im 11. Wiener Gemeindebezirk, der Sortierung und internen Verteilung der Eingangspost sowie der Aufbereitung der Ausgangspost für den Versand übernehmen Spezialisten der Post auch weitere administrative Tätigkeiten. „Das sichert unseren Kunden wichtige Wettbewerbsvorteile, denn durch die Vereinheitlichung und Optimierung von Standard-Services lassen sich Prozesse besser planen und Leerläufe vermeiden. Die Aufwendungen können so auf kalkulierbare Fixkosten umgestellt und erheblich reduziert werden“, ist Ferger von der Kostenersparnis überzeugt.

Als aktives Mitglied der Facility Management Austria (FMA), dem Verein zur Förderung des Facility Managements in Österreich, positioniert sich die Post mit diesen neuen Dienstleistungen als Spezialanbieter für Teilbereiche des Facility Managements.

  • Thomas Lendl, Leiter Human Resources Tchibo/Eduscho (Foto: Tchibo/Eduscho)
    uploads/pics/C295454_2_Lendl_Thomas_c_Tchibo_Eduscho.jpg

Österreichische Post AG

Haidingergasse 1, 1030 Wien, Österreich
+43 1 51551-0

Details

Eduscho (Austria) GmbH

Gadnergasse 71, 1110 Wien, Österreich
+43 1 76622-0

Details


< Zurück zur Übersicht