< Zurück zur Übersicht

Neue Photovoltaikanlage am Dach des Produktionsgebäudes von Wiesbauer in Betrieb genommen

Neue Photovoltaikanlage am Dach des Produktionsgebäudes von Wiesbauer in Betrieb genommen

06. Oktober 2020 | 12:47 Autor: Feldmann Startseite, Wien

Wien (A) Nachdem beim Gastrobetrieb der Wiesbauer-Gruppe, Wiesbauer Gourmet, bereits vor einigen Monaten eine hochmoderne Photovoltaikanlage installiert wurde, ist mit Herbstbeginn 2020 auch beim Stammbetrieb von Wiesbauer in Wien-Liesing eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen worden. Diese wird in Zukunft einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten. In einem ersten Ausbauschritt wurde in den vergangenen Wochen eine Fläche von 1.400 m2 installiert, die im Jahr rund 250.000 kWh zur Abdeckung des benötigten Strombedarfs beitragen wird.

Durch die neue Anlage ergibt sich pro Jahr eine CO2-Ersparnis von 70.000 kg. Da es sich um eine größere Investition handelt, werden weitere Ausbauschritte der Photovoltaikanlage nach einer genauen Kosten-Nutzen-Analyse durchgeführt werden. Auf Grund der vorhandenen Dachfläche ist eine Verdoppelung der ersten Ausbaustufe in naher Zukunft möglich.

Ökologie spielt bei Wiesbauer immer schon eine bedeutende Rolle und man ist als “klimaaktiv“-Betrieb ein Vorreiter von umweltschonenden und energieeffizienten Produktionsmethoden in der Branche. Die Bereiche Entsorgung und eigene Energieerzeugung (Blockheizkraftwerk, etc.) werden seit der Übersiedlung in den neuen Betrieb Mitte der 90er-Jahre nicht nur laufend ausgebaut, sie werden in Zukunft zusätzlich auch wesentlich präsenter als wichtiger Hinweis für unsere Umweltaktivitäten auf den Produkten aufscheinen. Weiters werden den Konsumenten diesbezügliche Neuerungen auf der Homepage näher gebracht werden.

Ökologie und Nachhaltigkeit waren bereits bei der Planung der heutigen Wiesbauer Betriebsanlagen fixe Elemente des Konzepts: So wurde beispielsweise der vorgeschriebene Löschwasserteich als Feuchtbiotop angelegt. Seit damals erzeugt in Österreich erstmals ein Betrieb dieser Firmengröße die benötigte Energie in einem eigenen umweltfreundlichen Kraftwerk.

Das ökologische Konzept von Wiesbauer reicht vom betriebseigenen Blockheizkraftwerk über die Luftreinhaltung bis zur Abwasserreinigung. Messgeräte überprüfen stündlich, ob die vorgegebenen strengen Höchstwerte eingehalten werden, z.B. der pH-Wert des Abwassers. Ein weiterer Teil ist das betriebseigene Energiekonzept, das eine vollständige Nutzung der Wärmerückgewinnung verwirklicht. Mit allen genannten Maßnahmen erzielt Wiesbauer ein CO2-Einsparungsvolumen von 1.550 Tonnen pro Jahr.

Über diese technologischen Neuerungen hinaus wird das vom Unternehmen neu entwickelte Verpackungskonzept mit Hochdruck weiter verfolgt: Im Mittelpunkt stehen dabei die Reduktion von Folienmaterial und eine möglichst hohe Wiederverwertbarkeit des Verpackungsmaterials.

Ökologie und Nachhaltigkeit sind daher für Wiesbauer seit vielen Jahrzehnten ein unverzichtbarer Baustein in seiner Unternehmenskultur!

    Wiesbauer Holding AG

    Laxenburger Straße 256, 1230 Wien
    Österreich
    +43 1 61415-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht