< Zurück zur Übersicht

Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der NAVAX Unternehmensgruppe und Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria, freuen sich über die Rezertifizierung von NAVAX als Leitbetrieb. (Foto: Leitbetriebe Austria)

NAVAX erneut als österreichischer Leitbetrieb ausgezeichnet

21. Jänner 2020 | 08:17 Autor: APA-OTS Wien

Wien (A) NAVAX wurde von Leitbetriebe Austria im Zuge des Jahresstartevents als vorbildliches Unternehmen der österreichischen Wirtschaft rezertifiziert. Damit ist die IT-Unternehmensgruppe, die kürzlich den HERMES.Wirtschafts.Preis erhalten hat, weiterhin Partner der branchenübergreifenden Exzellenz-Plattform österreichischer Firmen, die durch ihre Markt- und Werteorientierung Treiber in ihrer Branche sind.

„Der Rezertifizierung zum österreichischen Leitbetrieb geht eine umfassende Prüfung voraus, deren Kriterien NAVAX bereits zum dritten Mal alle perfekt erfüllt hat“, erklärt Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria, im Zuge der Übergabe des Zertifikates. „Besonders beeindruckt hat uns der Expansionskurs der Unternehmensgruppe und das Innovationspotenzial, das einerseits auf der stetigen Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufbaut und andererseits den Kunden in das Zentrum aller Prozesse stellt. Damit verkörpert NAVAX vollständig die Werte, die österreichische Leitbetriebe ausmachen.“

„Wir freuen uns, durch die Rezertifizierung als Leitbetrieb Austria weiterhin zu den Vorzeigeunternehmen der österreichischen Wirtschaft zu gehören. Als Unternehmer ist es mir wichtig, einerseits ein stabiler, zuverlässiger und zukunftsorientierter Partner für unsere Kunden und Lieferanten zu sein und andererseits ein sicherer, leistungsorientierter und attraktiver Arbeitgeber zu bleiben“, ergänzt Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der NAVAX Unternehmensgruppe, der die Auszeichnung persönlich entgegengenommen hat.

    Navax Consulting GmbH

    Technologiestraße 8, 1120 Wien
    Österreich
    +43 50 8383-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht