< Zurück zur Übersicht

Rehaklinik Wien Baumgarten

Nach Erweiterung: VAMED eröffnet größte Rehaklinik Wiens

18. Juli 2017 | 10:41 Autor: APA-OTS Österreich, Wien

Wien (A) Wien erhält ein neues Rehabilitationsangebot. Die Rehaklinik Wien Baumgarten hat am Dienstag offiziell das neue Zentrum für neurologische Rehabilitation eröffnet. Mit nun insgesamt 222 Betten für Orthopädie und Neurologie ist die Rehaklinik Wien Baumgarten die größte stationäre Rehabilitation Wiens. Der Errichter und Betreiber, der weltweit führende Gesundheitsdienstleister VAMED, hat am Standort im 14. Wiener Gemeindebezirk in Summe rund 50 Mio. Euro investiert und 176 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Sandra Frauenberger, Stadträtin für Soziales, Gesundheit und Frauen:

„Durch die neuen Therapieplätze verkürzen wir die Wartezeit auf einen Reha-Platz und können den Wienerinnen und Wienern künftig nun direkt im Anschluss an die akute Spitalsbehandlung eine stationäre Nachversorgung ermöglichen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Betroffene wieder in das Leben vor ihrer Erkrankung zurückfinden, und entlastet zugleich unsere Spitäler. Indem wir neue wohnortnahe Reha-Angebote schaffen, können wir außerdem Angehörige besser in den Rehabilitationsprozess einbinden.“

Dr. Ernst Wastler, Vorstandsvorsitzender der VAMED AG: „Die Eröffnung des neuen Zentrums für neurologische Rehabilitation an der Rehaklinik Wien Baumgarten ist eine wesentliche Erweiterung des Gesundheitsangebots für den gesamten Osten Österreichs und zugleich auch ein weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklung der VAMED. Unsere Aktivitäten in Wien – vom technischen Betrieb des AKH bis zu unseren Rehabilitationskliniken – sind für uns als führender Gesundheitsdienstleister eine wichtige Referenz und Anstoß für weitere internationale Projekte. Dank dieses Erfolgs beschäftigen wir in Wien bereits mehr als 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Ing. Kurt Aust, stv. Generaldirektor der Pensionsversicherungsanstalt (PVA): „Gemessen am derzeitigen Bedarf gemäß Rehabilitationsplan fehlen in der stationären neurologischen Rehabilitation bis 2020 in Ostösterreich mehr als 230 Betten. Ähnlich hoch ist der Bedarf nur im Bereich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und in der Orthopädie. Mit der Inbetriebnahme dieses Hauses wird die Reha-Versorgung in der Neurologie wesentlich verbessert. Die VAMED als Vertragspartner der PVA leistet damit an diesem Standort einen wichtigen Beitrag zur schrittweisen Vollversorgung in der Rehabilitation.“

Bedarf nach neurologischer Rehabilitation steigt kontinuierlich
Jährlich erleiden in Wien über 30.000 Menschen schwere neurologische oder zerebrovaskuläre Erkrankungen. Dazu zählen vor allem Schlaganfälle und Schädel-Hirn-Verletzungen. Knapp jeder dritte Betroffene benötigt im Anschluss neurologische Rehabilitation. Auch bei Patientinnen und Patienten mit Morbus Parkinson oder Multipler Sklerose ist die Notwendigkeit einer rehabilitativen Behandlung nachgewiesen.

Die Zahl der Erkrankungen nimmt aufgrund der älter werdenden Bevölkerung deutlich zu. Zugleich hat die Akutneurologie in den vergangenen Jahren durch viele Neuentwicklungen in Diagnostik und medikamentöser Therapie große Fortschritte erzielt und die Überlebensrate deutlich erhöht. Der Bedarf an neurologischer Rehabilitation ist daher in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen.

Internationales Know-how für innovative Therapien in modernsten Räumlichkeiten
Die VAMED hat sich mit ihren Reha-Einrichtungen nicht nur bestmöglicher Betreuung und Therapie auf höchstem Niveau verpflichtet, sondern ist auch führend bei Innovationen und der Entwicklung von neuen Ansätzen in den unterschiedlichen Bereichen der Rehabilitation. In der Rehaklinik Wien Baumgarten stehen deshalb neben den etablierten Rehabilitationstherapien auch die neuesten, nach wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnissen empfohlenen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung – von Bewegungsrobotern über neuartige computergestützte Dual-Task-Trainings für die Gesamtmotorik bis hin zu neuromodulierenden Techniken, mit denen durch gezielte Therapien beeinträchtigte Gehirnareale wieder aufgebaut werden.

Dafür stehen mit der Erweiterung modernste Räumlichkeiten zur Verfügung. Diese umfassen über 1.700 Quadratmeter Therapieflächen für Kraft- und Ausdauertraining, 43 Einzel-therapieräume, zwei Aquatherapiebecken, eine Kletterhalle sowie komplett ausgestattete Untersuchungsräume für Elektrodiagnostik, Nervenultraschall und videoendoskopische Schluckuntersuchungen. In der Betreuung arbeiten Ärztinnen und Ärzte, Neuropsychologinnen und -psychologen, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie eng zusammen an einer integrierten Versorgung.

Weltweit beschäftigt die VAMED mittlerweile über 650 Ärzte, deren Know-how im „International Medical Board“ vernetzt wird. Gerade in der Neurologie haben die VAMED-Mediziner mit neuesten Therapieansätzen weltweites Ansehen erlangt. Diese internationale medizinische Kompetenz kommt nun auch den Patientinnen und Patienten in Wien zugute und steht allen Kassenpatientinnen und -patienten offen.

Städtischer Erholungsraum ermöglicht stationäre Rehabilitation mit Familienanschluss
Seit Inbetriebnahme der Rehaklinik Wien Baumgarten 2014 haben bereits über 9.000 Patientinnen und Patienten das orthopädische Rehabilitationsangebot in Anspruch genommen. Im neuen Zentrum für Neurologie an der Rehaklinik Wien Baumgarten können ab sofort zeitgleich 70 Patientinnen und Patienten behandelt werden.

Eine neurologische Erkrankung ist jedoch nicht nur die Erkrankung eines einzelnen Menschen, sondern hat auch Einfluss auf sein familiäres Umfeld. Durch die wohnortnahe Rehabilitation direkt in Wien können Familien leichter aktiv an den Therapien teilnehmen und den Anschluss halten. Spezifische Trainingseinrichtungen wie eine Therapieküche, eine Therapiewerkstatt und ein Therapiegarten mit Hochbeeten helfen Betroffenen, Alltagsroutinen bestmöglich zu simulieren und neu zu erlernen. Außerdem profitieren die Patientinnen und Patienten von der unmittelbaren Nachbarschaft zu den Steinhofgründen, einem der wichtigsten Erholungsräume der Stadt.

Bereits achte VAMED-Rehaklinik für neurologische Rehabilitation

Mit der Rehaklinik Wien Baumgarten beschäftigen sich bereits acht Einrichtungen der VAMED mit neurologischer Rehabilitation, darunter auch das NRZ Rosenhügel in Wien und die Rehaklinik Zihlschlacht als führende neurologische Rehabilitationsklinik der Schweiz. Mit ihren insgesamt 16 Rehabilitationskliniken ist die VAMED der größte private Anbieter von Rehabilitation in Österreich. Die Rehaklinik Wien Baumgarten ist nunmehr die größte stationäre Rehabilitationseinrichtung des Konzerns.

    VAMED AG

    Sterngasse 5, 1232 Wien, Österreich
    +43 1 60127-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht