< Zurück zur Übersicht

Great Place to Work: Beste Arbeitgeber aus Wien in Brunn am Gebirge ausgezeichnet

Great Place to Work: Beste Arbeitgeber aus Wien in Brunn am Gebirge ausgezeichnet

14. Juli 2017 | 08:33 Autor: Great Place to Work Österreich, Niederösterreich, Wien

Wien/Brunn am Gebirge (A) Das Great Place to Work-Institut und acht Unternehmen aus Wien trafen sich in den Räumlichkeiten der Spes GmbH in Brunn am Gebirge, um den Regional Award für die Besten Österreichischen Unternehmen gemeinsam zu feiern. Geehrt wurden diejenigen Unternehmen, die auf eine mitarbeiterorientierte Arbeitsplatzkultur setzen.

Achtsamer Umgang bringt Früchte
Im Mittelpunkt der inhaltlichen Diskussionen an dem besonderen Abend stand das Thema „Achtsamkeit als Qualität der Unternehmenskultur“, über das auch der Filmemacher und Journalist P.A. Straubinger seinen interaktiven Vortrag hielt. „Good given are great getters“, war seine Kernaussage. Nicht umsonst sieht der Mentalexperte die innere Fülle als Quelle der Großzügigkeit im Geben und Nehmen. „Achtsamkeit auf das Hier und Jetzt. Wohlwollend, nicht wertend, einfach offen.“ Offene Kultur, Wertschätzung, respektvoller Umgang mit dem Anderen sind auch die Kernbotschaften von Great Place to Work®. Um achtsam zu werden empfiehlt Straubinger, die eigenen Gedanken unter Kontrolle zu bringen. „Gedanken sind wie Wellen – du kannst sie nicht stoppen, aber du kannst lernen zu surfen“, führte er mit den Worten von Jon Kabat-Zinn fort.

Doris Palz, Geschäftsführerin von Great Place to Work® Österreich, sieht es ähnlich „Achtsamer Umgang mit den Menschen zahlt sich aus. Es ist ein wichtiger Baustein guter zwischenmenschlicher Beziehungen in der Arbeitswelt. Die Voraussetzung dafür ist ein achtsamer Umgang mit sich selbst.“

Beste Arbeitgeber in Wien

In Wien dürfte Great Place to Work® 21 Unternehmen mit der Auszeichnung „Regional Awards“ ehren. Es ist eine stolze Zahl, über die sich besonders die Geschäftsführerin des Instituts, Doris Palz, sehr freut: „Wir freuen uns, dass sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Unternehmen in Wien unter den besten österreichischen Arbeitgebern platzieren konnten", sagt Palz. "Wir erkennen in Österreich, dass Unternehmen, die wir für ihre vertrauensbildende Arbeitsplatzkultur auszeichnen können, eine stärkere Motivation und Bindung der Mitarbeitenden, bessere Chancen auf dem Personalmarkt und größeren wirtschaftlichen Erfolg aufweisen", ergänzt sie zum Erfolg der prämierten Unternehmen.

Prämiert wurden dieses Jahr namhafte Unternehmen aus diversen Branchen wie AbbVie GmbH, Almdudler Limonade A. & S. Klein GmbH & Co KG, Amgen GmbH, ANECON Software Design und Beratung GmbH, CNT Management GmbH, EHL Immobilien GmbH, Gekko it-solutions GmbH, H&M Hennes & Mauritz GesmbH, Hotel Das Triest, INFOSCREEN Austria GmbH, Microsoft Österreich GmbH, Mundipharma, Quintiles Eastern Holdings GmbH, SAS Institute Software GmbH, Semper Constantia Privatbank AG, Specific-Group Austria GmbH, T-Systems Austria GmbH, VBV – Vorsorgekasse AG, willhaben internet service GmbH & Co KG, OE Ticket, Milupa.

Ulrike Weiss, Human Resources Director AbbVie GmbH, nutzt die Auszeichnung, um den Status-Quo des Unternehmens zu hinterfragen. Ihr Ziel ist, die Bedürfnisse der eigenen Mitarbeiter zu erkennen, um sich laufend und nachhaltig weiterentwickeln zu können. „Die Auszeichnung einer der Besten Arbeitergeber Österreichs zu sein, erfüllt unsere bestehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Stolz und differenziert uns im ‚war for talents‘.“

Nadja Prötsch, Human Resources Manager Specific-Group Austria GmbH, ergänzt: „Ein Unternehmen ist immer nur so gut, wie jede/r Einzelne. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern achtsam umzugehen und sie als Individuen mit unterschiedlichsten Stärken, Schwächen und Bedürfnissen wahrzunehmen. Basierend darauf gehen wir auf ihre Wünsche und Anregungen ein.“

Auf den einzelnen Mitarbeiter einzugehen und dadurch zu profitieren ist auch für Sascha Berndl, Managein Director INFOSCREEN Austria GmbH, ein Selbstverständnis: „Ein achtsamer und wertschätzender Umgang zwischen unseren Mitarbeiter ist ein sehr großer bereits bestehender und wichtiger Teil in unserer Unternehmenskultur. Unseren Mitarbeitern hilft es dadurch auch in Zeiten größerer Anspannung und erhöhtem Stress den Überblick zu bewahren. Sie können durch die achtsame Atmosphäre produktiver sein“.

IT Branche punktet durch die Auszeichnung

Great Place to Work® hat dieses Jahr mehrere IT-Unternehmen für mitarbeiterorientierte Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet. Die Unternehmen haben es bereits erkannt, wie schwierig es ist, in der heutigen Zeit hochqualifizierte Arbeitskräfte zu finden. Die Auszeichnung und das aufmerksame Miteinander hebt sie nicht nur von der Konkurrenz ab, sondern lockert auch die angespannte Atmosphäre im Arbeitsalltag auf:

„Aufmerksamkeit – heißt, tagtäglich auf unsere Unternehmenskultur und Werte zu achten. Denn für uns zählt vor allem, dass die Werte nicht nur auf dem Papier stehen, sondern tatsächlich gelebt werden. Die Auszeichnung als Great Place to Work® Österreich und Europe legt dafür Zeugnis ab.“, so Markus Baumgartner, Mitglied der Geschäftsleitung ANECON Software Design und Beratung GmbH, der Sieger auf österreichischer und europäischer Ebene.

„Es ist wohl bekannt, dass die IT Branche auf der Suche nach heiß umkämpften IT-Kräften ist. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt ist immer schwieriger, die Sichtbarkeit der Unternehmen immer kleiner. Mit der Auszeichnung ‚Österreichs Beste Arbeitgeber 2018‘ bietet Great Place to Work® eine gute Lösung, um die Sichtbarkeit als attraktiver Arbeitgeber zu erhöhen und sich von der Konkurrenz abzuheben“, betont Doris Palz, Great Place to Work®.

Auch für Johannes Kunschert, Geschäftsführer GEKKO it-solutions GmbH, ist es klar:  „Wenn Mitarbeiter schon den größten Teil des Tages in der Arbeit sind, dann sollen sie sich dort auch so wohl wie möglich fühlen.“

Außergewöhnlicher Rahmen der Veranstaltung

Dem Veranstaltungsmotto entsprach auch die exklusive Location bei Spes GmbH in Brunn am Gebirge. Dort konnten die Gäste nicht nur einen inspirierenden Abend verbringen, sich mit den Gleichgesinnten über die Bedeutung der Achtsamkeit in ihren Reihen auszutauschen, sondern auch einen Blick hinter die Kulissen des Infiniti-Autohauses zu werfen.

Der Mensch steht im Mittelpunkt
Great Place to Work® freut es sehr, dass die Auszeichnung „Regional Awards“ und vor allem die Einbindung der Mitarbeiter in die Gestaltung einer guten Unternehmenskultur in der österreichischen Unternehmenslandschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die Zahlen belegen, dass immer mehr Unternehmen die richtige Entscheidung treffen und den Weg zu einer besseren Arbeitsplatzkultur und – qualität mit Great Place to Work® gehen. „Wir gratulieren ganz herzlich den diesjährigen Gewinnern des Regional Awards und freuen uns auf weitere Zusammenarbeit“, so abschließende Worte von Doris Palz, Geschäftsführerin Great Place to Work® Österreich.

  • Great Place to Work: Beste Arbeitgeber aus Wien in Brunn am Gebirge ausgezeichnet
    uploads/pics/34735632103_b42c1fb031_o.jpg

Great Place to Work® Österreich

Nibelungengasse 1-3/Top 50, 1010 Wien, Österreich
+43 1 798 59 28-0
[email protected]greatplacetowork.at
www.greatplacetowork.at

Details


< Zurück zur Übersicht