< Zurück zur Übersicht

Der Quipster-Erfinder Akin Aktas, seine Frau und Mitgründerin Alina al Wazzan-Aktas sowie der Künstler Andreas Körner vor dem neuen Quipster-Store in Wien.

Expansionskurs: Mode-Label "Quipster" eröffnet vierten Shop

19. Juli 2021 | 16:47 Autor: Brilliant Communications Consulting Startseite, Salzburg, Wien

Wien/Salzburg (A) Das österreichische Mode-Label "Quipster" erweitert seinen Wirkungskreis und verbreitet mit fröhlichen Charakteren auf T-Shirts, Taschen und Co. gerade nach schwierigen Zeiten beste Stimmung. Ab sofort auch mit einem vierten Shop in prominenter Lage in der Kärntnerstraße 35 in Wien. Eine Erfolgsgeschichte mit Salzburger Wurzeln.

Wenn drei Köpfe eine richtig gute Idee professionell umsetzen, wartet am Ende der Erfolg. So könnte die Zusammenfassung der Quipster-Geschichte lauten. Nach zwei Geschäften in Salzburg und einem in Wien eröffnete das charmante Label kürzlich einen weiteren Store in der Wiener Kärntnerstraße 35 (vormals Röckl). Lockdown und Corona waren kein Hindernis für die mutige Expansion – schließlich kann den lächelnden Gesichtern kaum jemand widerstehen. Gerade nach Zeiten der Einschränkung punktet die sichtbar gemachte gute Laune bei den Konsumentinnen und Konsumenten.

Design aus Österreich
Das Erfolgs-Label wurde 2013 von drei Freunden in Salzburg gegründet: dem Quipster-Erfinder Akin Aktas, seiner Frau und Mitgründerin Alina al Wazzan-Aktas sowie dem Künstler Andreas Körner, von dem die handgezeichneten Illustrationen stammen. Längst haben die amüsanten Quipster-Charaktere wie der coole "Beard", der smarte "Nerd", die liebenswerte "Princess" und der sorglose "Fluffy" ihre eigene, stetig wachsende Fangemeinde. Ende 2014 startete das Gründer-Trio mit seinem ersten Pop-up Store in Salzburg.

Der Erfolg des Standorts in der Griesgasse ermunterte die Unternehmer, die Marke größer werden zu lassen und einen Flagship-Store in der Getreidegasse zu eröffnen. Bald darauf folgte das erste Geschäft in Wien, kürzlich wurde in der Bundeshauptstadt ein weiterer Flagship-Store eröffnet.
 
Produktion mit Verantwortung
Dem österreichischen Unternehmen war es von Anfang an wichtig, eng mit seinen Herstellern zusammen zu arbeiten. Dadurch lassen sich die Produkte stetig verbessern und eine verantwortungsvolle Produktion gewährleisten. Das internationale Quipster-Team besteht aktuell aus 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und versendet seine Kult-Stücke in über 20 Länder weltweit.
 
Vom Experiment zum Erfolg
Was als Experiment begann, hat sich zu einer echten österreichischen Erfolgsmarke entwickelt: Die Zeichnungen von einzigartigen, lustigen und etwas schrägen Charakteren waren die Grundlage für ein Label, das Menschen inspirieren und Freude machen soll. Kernprodukt war von Anfang an das T-Shirt, inzwischen gibt es auch Taschen, Socken, Poster und Co., von denen die Quipster-Figuren lachend die Welt erobern.

Aus einer witzigen Idee, einem Stück Papier und einem Stift sind inzwischen vier Quipster-Shops in Österreich sowie ein erfolgreicher Online-Shop entstanden. Tendenz: steigend.

    Quipster | Akavio GmbH

    Karl-Emminger Straße 14-16, 5020 Salzburg
    Österreich
    +43 662 44141619

    Details


    < Zurück zur Übersicht