< Zurück zur Übersicht

Dr. Richard Reisebus bündelt Fuhrpark-Management von Wien & Salzburg

16. November 2021 | 09:34 Autor: Ecker & Partner Startseite, Salzburg, Wien

Salzburg/Wien (A) Grün ist nicht nur das Logo der Dr. Richard Firmengruppe, sondern auch das Credo des traditionsreichen Familienunternehmens. Ab sofort legt das größte private Busunternehmen im deutschsprachigen Raum den Betrieb seines Reisebus-Fuhrparks an den Standorten Salzburg und Wien zusammen. Damit spart das Unternehmen künftig weiter Leerkilometer ein, setzt seinen erfolgreichen Weg in Richtung Nachhaltigkeit fort und zeigt diesen auch mit einem neuen Markenauftritt: Der Reisebus in Salzburg wird zukünftig unter der Marke „Dr. Richard“ agieren. Für den öffentlichen Verkehr bleibt die Traditionsmarke „Albus“ erhalten. Dieser wird auch weiterhin von der Albus Salzburg Verkehrsbetrieb GmbH betrieben.

Dr. Richard baut Vorreiterrolle im Bereich Nachhaltigkeit aus
Bereits im Jahr 2015 testete das Unternehmen im öffentlichen Verkehr batteriebetriebene Busse und war damit unter den ersten Verkehrsbetrieben, die auf E-Mobility setzten. Im Jahr 2020 wurden die ersten wasserstoffbetriebenen Busse getestet. Das gemeinsame Fuhrpark-Management von Wien und Salzburg und die damit verbundenen logistischen Einsparungen sind nun der nächste Schritt von Dr. Richard, die Vorreiterrolle als Nachhaltigkeits-Leitbetrieb zu festigen.

„Leerfahrten zu reduzieren ist im Reisebussektor ein wesentlicher Nachhaltigkeitsfaktor. Genau hier haben wir angesetzt und die coronabedingte Pause für uns genutzt, um unseren Reisebusbetrieb deutlich umweltfreundlicher und effizienter aufzustellen. Durch ein gemeinsames Management unseres Fuhrparks in Wien und Salzburg sparen wir nicht nur weitere Leerkilometer, sondern können unsere eigene CO2-Bilanz maßgeblich verbessern“, so Philipp Zechner, Geschäftsführer der Dr. Richard Reisebusbetriebe in Wien und Salzburg.

Neuer Markenname für Reisebus in Salzburg: Albus heißt jetzt Dr. Richard
Nach außen sichtbar wird die organisatorische Zusammenführung der Reisebusbetriebe durch den neuen Markenauftritt in Salzburg unter dem Namen Dr. Richard. Dabei bleibt jedoch die regionale Besonderheit der einzelnen Busbetriebe vollständig erhalten. Ändern wird sich nur der Markenname. „Wir garantieren nicht nur weiterhin das qualitativ hohe Reiseerlebnis von Albus, sondern können dieses darüber hinaus verbessern. Für die Kunden bedeutet der Zusammenschluss, dass wir ihren Anfragen zukünftig noch flexibler begegnen können“, betont Dr. Ludwig Richard, Geschäftsführer der Dr. Richard Firmengruppe, welcher das Unternehmen bereits in dritter Generation zusammen mit seinem Managementteam führt.

Sowohl die Standorte in Salzburg und Wien als auch das entsprechende Personal vor Ort bleiben bestehen. Damit ist sichergestellt, dass die Kundenbetreuung weiterhin über regionales Know-how verfügt. „Eine gute Ortskenntnis ist wesentlich für die perfekte Reiseplanung und -organisation“, so der Betriebsleiter von Dr. Richard in Salzburg, Michael Kien.

Für jede Anfrage das passende Angebot
Ob Minivan oder Reisebus – Dr. Richard bietet modernste, abgasarme Busse für Gruppen jeder Größe. Das Team von Dr. Richard kann neben den Bussen am eigenen Standort auf die Busse aller anderen Standorte der Dr. Richard Firmengruppe zugreifen. Dazu zählen acht Niederlassungen in Österreich sowie die Standorte in München und Zürich. Durch diese Möglichkeit sowie die Know-how Bündelung können maßgeschneiderte Angebote für die Kunden erstellt werden.

Bei Dr. Richard wird Umweltfreundlichkeit großgeschrieben
Der Bus ist auch abseits neuer Antriebstechnologien eines der umweltfreundlichsten Fortbewegungsmitteln. Wer mit dem Bus fährt, ist umweltschonender unterwegs als mit dem PKW oder Flugzeug. „Bemerkenswert ist, dass die Ökobilanz eines Busses – gemessen an seinem Primärenergieverbrauch – im Vergleich zur Bahn doppelt so gut und drei Mal besser als die eines PKWs abschneidet“, streicht Dr. Ludwig Richard hervor. Umweltfreundlich agiert die Dr. Richard Gruppe auch dadurch, dass sie über einen höchst modernen Fuhrpark verfügt.

Über die Dr. Richard Firmengruppe
Das größte eigentümergeführte Busunternehmen im deutschsprachigen Raum betreibt mittlerweile in seiner Firmengruppe mit 11 operativ tätigen Verkehrsbetrieben mehr als 1.000 Autobusse, rund drei Viertel davon sind im Linienverkehr im Einsatz. Mit rund 1.500 MitarbeiterInnen wurden in 18 Betriebshöfen 2020 rund 122 Mio. Euro Jahresumsatz erzielt. Die Dr. Richard Gruppe wird als Familienbetrieb in dritter Generation von Dr. Ludwig Richard gemeinsam mit seinem Führungsteam geleitet.

  • Dr. Ludwig Richard
    uploads/pics/C1012607_Portrait_Dr._Ludwig_Richard__c__Dr._Richard_Gruppe.jpg

Dr. Richard Linien GmbH & Co KG

Stromstraße 11, 1200 Wien
Österreich
+43 1 33100-0

Details


< Zurück zur Übersicht