< Zurück zur Übersicht

Rainer Schwarz, DPD

DPD Austria legte auch 2016 wieder zu und beförderte rund 43,8 Millionen Pakete

13. Feber 2017 | 13:26 Autor: DPD Österreich, Wien

Leopoldsdorf bei Wien (A) DPD Austria – Österreichs führender privater Paketdienst – wirft einen sehr zufriedenen Blick zurück auf das Geschäftsjahr 2016:  Zuwächse beim Pakettransport und im Privatkundensegment. Die Zufriedenheit teilt das Unternehmen mit seinen Kunden – wie die Ergebnisse des neuen Bewertungssystems zeigen. 

„Quantität und Qualität gehen bei uns eindeutig Hand in Hand. Bestätigt wird uns dies durch einen Zuwachs von rund sechs Prozent beim Pakettransport und durch eine nahezu durchgängige 4-Sterne-Bewertung durch unsere Kunden“, so Rainer Schwarz, Geschäftsführer DPD Austria, beim Blick auf das Geschäftsergebnis von 2016.  

Durchschnittlich 175.000 Pakete pro Tag – Österreich und international Bei der Gesamtmenge der beförderten Pakete konnte DPD Austria auch 2016 wieder zulegen und verzeichnete ein Plus von rund 2,5 Millionen gegenüber dem Vergleichszeitraum 2015. Dies bedeutet eine tägliche Paketanzahl von durchschnittlich 175.000, die vorwiegend in Österreich versendet und zugestellt wurden. Bei den Auslandsdestinationen ist nach wie vor Deutschland mit einem Anteil von 69 Prozent die Nummer 1. Auf den weiteren Plätzen landen Italien und Tschechien. Mehrheitlich erfolgte der Paketversand für Businesskunden – nämlich zu 83 Prozent. Die restlichen 17 Prozent waren private Versender und Empfänger.  Rechnet man zur Jahrespaketmenge auch das Express Service unter der Marke primetime dazu, erhöht sich die Gesamtpaketsumme des Jahres 2016 um rund weitere zwei  Millionen.

DPD will’s wissen: neues Bewertungssystem mit sehr guten Ergebnissen Eine besondere Neuerung wurde bei DPD im vergangenen Geschäftsjahr eingeführt: DPD verfügt seit letzten Herbst über ein Bewertungssystem im B2C-Bereich, das die Kundenzufriedenheit abfragt. „Sobald ein Paket beim Empfänger zugestellt bzw. ein solches im Shop abgegeben wurde, laden wir unsere Kunden entweder per E-Mail oder direkt im Paket Navigator dazu ein, unsere Paket-Services zu bewerten“, erläutert Rainer Schwarz. Das Ergebnis dieses Bewertungssystems kann sich sehen lassen: Nach nur fünf Monaten wurden bereits rund 130.000 Bewertungen abgegeben, die durchschnittlich mit 3,6 von 4 möglichen Sternen ausfielen.

2017 ganz im Zeichen von Investitionen DPD wird 2017 insgesamt mehr als 4,5 Millionen Euro investieren. Der Großteil fließt in den Ausbau der Depots wobei der Hauptumschlagplatz in Linz/Hörsching im Mittelpunkt steht. Zudem wird es in Salzburg – nach der Seestadt Aspern in Wien – einen weiteren City Hub geben. „Wir sehen es als unsere Verpflichtung als führender privater Paketdienstanbieter innovative Paket-Logistikkonzepte unter dem Aspekt der Elektromobilität voranzutreiben. Seit September 2016 stellen wir in der Seestadt Pakete lärm- und CO2-arm mit einem Elektrolastenrad bzw. einem Elektrotransporter zu. Dieses System wollen wir weiter ausbauen“, erklärt Rainer Schwarz abschließend.

    DPD Direct Parcel Distribution Austria GmbH

    Arbeitergasse 46, 2333 Leopoldsdorf, Österreich
    +43 810 810373
    [email protected]dpd.at
    www.dpd.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht