< Zurück zur Übersicht

Alexander Baumgartner, CEO von Constantia Flexibles (Foto: Thomas Smetana)

Constantia Flexibles verstärkt Position in Russland

21. Jänner 2019 | 11:19 Autor: Grayling Startseite, Wien

Wien (A) Der weltweit drittgrößte Hersteller von flexiblen Verpackungen, Constantia Flexibles, unterzeichnete verbindliche Verträge für die Übernahme eines Mehrheitsanteils an TT-print. Am Produktionsstandort in Voskresensk in Russland, werden Verpackungen für die Pharma- und Lebensmittelindustrie hergestellt. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2019 erwartet.

Nach mehr als einem Jahrzehnt erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen, gibt Constantia Flexibles die mehrheitliche Übernahme von TT-print bekannt.

TT-print wurde 1999 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Produktionsschwerpunkt des Verpackungsherstellers liegt auf Lösungen für die Pharmaindustrie. Die Kernprodukte sind bedruckte Blisterfolien aus Aluminium und Coldform-Folie.

Alexander Baumgartner, CEO, Constantia Flexibles: „Mit dieser Akquisition nehmen wir eine führende Position in der Verpackungsherstellung für Pharmaprodukte in Russland ein. Die Bedienung des sehr stark wachsenden, russischen Verpackungsmarktes erfordert lokale Präsenz."

Der neue Standort in Voskresensk stellt neben Constantia Kuban in Timaschewsk das zweite Werk von Constantia Flexibles in Russland dar. Der Verpackungsexperte will so seine Marktpräsenz sowie Nähe zu Kunden – vor allem im Pharmabereich in Russland sowie den Nachbarländern – erweitern.

    Constantia Flexibles Group GmbH

    Rivergate, Handelskai 92, 1200 Wien
    Österreich
    +43 1 888564-0
    [email protected]grayling.com
    www.cflex.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht