< Zurück zur Übersicht

Die Constantia Flexibles Group nahm an ihrem Produktionsstandort in der Region Krasnodar in Russland eine neue Kaschiermaschine in Betrieb. (Foto: Constantia Flexibles)

Constantia Flexibles investiert in neue Kaschieranlage in Russland

22. Juni 2017 | 09:09 Autor: APA-OTS Österreich, Wien

Wien (A) Die Constantia Flexibles Group nahm an ihrem Produktionsstandort in der Region Krasnodar in Russland eine neue Kaschiermaschine in Betrieb, um der wachsenden Nachfrage der inländischen Lebensmittelverpackungsbranche gerecht zu werden.

In diesem Monat wurde eine neue Lösemittel-Triplex-Kaschiermaschine eingeweiht, um den zwölften Jahrestag von Constantia Kuban, der russischen Tochtergesellschaft von Constantia Flexibles, zu feiern. Mit einer jährlichen Kapazität von 60 Millionen Metern kann die Maschine gleichzeitig drei unterschiedliche Materialarten kaschieren, wobei Kleber mit hohen Auftragsgewichten eingesetzt werden können.

„Diese wichtige Investition wird unsere Kunden mit qualitativ hochwertigen Verpackungen für die Branchen Kaffee, Milchprodukte und industriell verarbeitete Lebensmittel versorgen und unterstreicht unsere Position als wichtiger Akteur im sich erholenden russischen Markt", sagt Friedrich Humer, Executive Vice President des Bereichs Food CAA. 

    Constantia Flexibles Group GmbH

    Rivergate, Handelskai 92, 1200 Wien, Österreich
    +43 1 888564-0
    office@cflex.com
    www.cflex.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht