< Zurück zur Übersicht

Dieter Wimmer, Leiter Sales Österreich bei Comgest. (Foto: Comgest)

Comgest beim österreichischen Fondspreis 2020 für Europa-Strategie ausgezeichnet

06. März 2020 | 10:28 Autor: Yield PR Startseite, Wien

Wien (A) Die unabhängige internationale Fondsgesellschaft Comgest ist beim diesjährigen Österreichischen Fondspreis im Rahmen des FONDS professionell Kongresses in Wien in der Kategorie „Aktienfonds Europa“ ausgezeichnet worden. Ausschlaggebend für die Prämierung des betreffenden Fonds Comgest Growth Europe Smaller Companies (ISIN: IE0004766014) waren dessen „herausragende“ Anlageergebnisse.

Zur jüngsten Prämierung eines Fonds von Comgest und zur langjährigen Erfolgsserie der Gesellschaft hat im Wesentlichen der „Quality Growth“-Ansatz von Comgest beigetragen, der sich durch die gezielte Auswahl von Unternehmen mit hohen Qualitätsmerkmalen und solidem Ausblick auf nachhaltiges Wachstum auszeichnet. Ziel für den Comgest Growth Europe Smaller Companies ist es, Unternehmen zu finden, die langfristig ein   dynamisches Gewinnwachstum von mindestens 15% pro Jahr mit hoher Vorhersehbarkeit liefern und diese mindestens 5 Jahre zu halten. Das Ergebnis dieses Ansatzes ist ein hochkonzentriertes Portfolio mit derzeit 32 Positionen.

„Wir freuen uns über diese jüngste Auszeichnung durch FONDS professionell, da sie eine Bestätigung für die erfolgreiche Zusammenarbeit eines hervorragend eingespielten Europa-Teams ist und uns in unserer mehr als 30 Jahren konsequent verfolgten Anlagephilosophie bestätigt“, kommentierte Dieter Wimmer, Leiter Sales Österreich bei Comgest.

Beim diesjährigen FONDS professionell Kongress in Wien hat das Verlagshaus FONDS professionell gemeinsam mit der Tageszeitung Die Presse 33 Investmentfonds von 30 Gesellschaften in insgesamt elf Kategorien für ihre „herausragenden“ Anlageergebnisse ausgezeichnet. Für die Auswahl der drei besten Fonds jeder Kategorie zeichnete erneut das renommierte Institut für Vermögensaufbau (IVA) aus München verantwortlich, das auf Basis einer eigens entwickelten Portfolio- und Risikoanalyse die aktive Managementleistung bewertet hat. Geprüft wurde, ob die Strategien tatsächlich dank der Managerleistung einen Mehrwert in ihrer Anlagestrategie erzielen konnten, oder ob sie lediglich aufgrund eines weiter gefassten Anlageuniversums besser abgeschnitten haben. Auf diese Weise wurden Fonds, die kein erkennbares Alpha erzielt haben, zurückgereiht – auch dann, wenn ihre Ertragsdaten besser sind als die anderen Fonds derselben Gruppe.

    Comgest Deutschland GmbH

    Kennedydamm 24, 40476 Düsseldorf
    Deutschland
    +49 211 440 387-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht