< Zurück zur Übersicht

Der Vorstand der umfirmierten CNT Management Consulting AG, Andreas Dörner, peilt weiteres Wachstum in den nächsten Jahren an. (Bild: CNT Management Consulting AG)

CNT wird zur Aktiengesellschaft

20. September 2018 | 11:21 Autor: Temmel, Seywald & Partner Startseite, Wien

Wien (A) Das Wiener SAP-Beratungshaus CNT, Spezialist für Business-Software und Digitalisierungslösungen, hat die Umgründung in eine Aktiengesellschaft erfolgreich abgeschlossen. Ab 1. Oktober firmiert das Unternehmen unter CNT Management Consulting AG. Mit diesem Schritt sollen die Weichen für das weitere Wachstum und ein zukunftsorientiertes Partnermodell gestellt werden. CNT ist seit der Gründung 1999 von einem Fünfmannbetrieb zu einem 200 Mitarbeiter starken Beratungsunternehmen gewachsen.

Im Rahmen der Neuorganisation werden die zwei österreichischen Unternehmen in der CNT Management Consulting AG mit Sitz in Wien zusammengefasst und die deutsche GmbH als 100 Prozent Tochter der AG eingegliedert. Aktionäre sind die neun Partner und operativen Manager, der Geschäftsführer Andreas Dörner wurde zum Vorstand bestellt. Den Aufsichtsratsvorsitz übernimmt Florian Nitsche (Raiffeisen Bank International), Stellvertreter werden Gerald Scheweder (Valartis Group) und Christoph Heißenberger (Allianz Partners).

"Mit der neuen Unternehmensstruktur und dem neuen Partnermodell wird es künftig leichter möglich, das Managementteam und die Aktionärsbasis zu verbreitern", erläutert Dörner die Beweggründe für die Umfirmierung. "Wir rechnen mit weiteren großen Wachstumsschritten in naher Zukunft und möchten daher für die nächste Generation an Beratern und Partnern gut gerüstet sein." Aktuell serviciert das Unternehmen bei rund 180 Kunden in über 50 Ländern Europas, Südamerikas und in den USA etwa 300 produktive SAP-Installationen.

"Für Kunden, Lieferanten und Subunternehmer ändert sich durch die Neuorganisiation nichts", betont Dörner. Alle Verträge in Österreich gehen auf die neue Aktiengesellschaft über, Rechnungen an CNT müssen ab 1. Oktober 2018 an die AG gestellt werden. Die Verträge und Firmendaten in Deutschland bleiben hingegen unverändert bestehen. Auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ändert sich wenig. Die Dienstverhältnisse in Österreich gehen (ohne Änderungen) auf die AG über, die bewährten flachen Hierarchien werden beibehalten. Keine Auswirkungen gibt es auf die Dienstverhältnisse in Deutschland.

  • Die konstituierende Sitzung des Aufsichtsrats v.l.n.r. Mag. Florian Nitsche, Aufsichtsrats-Vorsitzender, DI Mag. Andreas Dörner, Vorstand CNT AG, Mag. Gerald Scheweder, Aufsichtsrat, Dr. Christoph Heißenberger, Aufsichtsrat, Mag. Wolfgang Tschugguel, Notar-Substituent. (Bild: CNT Management Consulting)
    uploads/pics/2_cnt.jpg

CNT Management Consulting AG

Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien
Österreich
+43 1 216 4268-0
[email protected]cnt-online.com
www.cnt-online.com

Details


< Zurück zur Übersicht