< Zurück zur Übersicht

Die Wiener SAP-Beratungsgesellschaft CNT Management Consulting AG hat im November eine weitere Auslandsniederlassung mit Sitz in Bozen (Südtirol) eröffnet. Verantwortlicher CNT-Partner ist Günther Buchta (im Bild), das Geschäft vor Ort verantwortet Blidmund Kristler. (Foto: CNT Management Consulting)

CNT eröffnet Niederlassung in Bozen

18. Dezember 2018 | 11:10 Autor: CNT Startseite, Wien

Wien (A) Die Wiener SAP-Beratungsgesellschaft CNT hat eine weitere Auslandsniederlassung mit Sitz in Bozen (Südtirol) eröffnet. Die CNT Management Consulting SRL wird ihre Büros im Gründerviertel "Enzian Office" beziehen und vom langjährigen IT- und Controlling-Verantwortlichen einer internationalen Firmengruppe, Blidmund Kristler geführt. Ziel ist es, den noch jungen SAP-Markt Italien mit soliden und kosteneffizienten ERP- und Cloud-Lösungen zu bereichern, sagt der verantwortliche CNT-Partner Günter Buchta.

CNT Italien startet mit einem fünfköpfigen Beraterteam und will in den nächsten Jahren sehr rasch auf 40 Consultants wachsen. Der Bedarf an SAP-Lösungen ist ähnlich groß wie in Deutschland und Österreich, mit der neuen ERP-Generation SAP S/4HANA ist die Nachfrage weiter gestiegen und damit der Bedarf an geeignetem Fachpersonal. CNT hat allein im heurigen Jahr schon über 50 neue Mitarbeiter/innen in sein Trainee-Programm für künftige SAP-Consultants aufgenommen, darunter auch einige Südtiroler mit zweisprachigem Hintergrund.

Günter Buchta denkt dabei in zwei Richtungen. Zum einen kann das Bozner Beraterteam italienische Unternehmen betreuen, die sich verstärkt in Richtung deutschsprachige Märkte orientieren. Zum anderen will sich CNT auch als Hub und Anlaufstelle für SAP-Rollouts europäischer Unternehmen in Richtung Italien positionieren. Die Voraussetzungen sind gut: Durch die Nähe zur Universität Bozen und den Zugriff auf ambitionierte junge Talente sollte auch die noch bestehende Personallücke gefüllt werden. Da diese Leute durchwegs dreisprachig beraten - in deutsch, englisch und italienisch, kann CNT bereits für die Zukunft planen.

Vielversprechender Markt Italien
Der italienische Markt ist für Buchta vielversprechend und liegt direkt vor der Haustür. CNT Italien hat bereits zum Start Projekte in der Pipeline, schielt aber auf die ganz großen Unternehmen in den norditalienischen Ballungszentren wie Mailand, Turin und Bologna. "Da gibt es viele bedeutende SAP-Kunden, die noch nicht mit CNT arbeiten. Und zudem ist die SAP-Durchdringung in der Industrie noch deutlich steigerbar", erläutert der CNT-Partner, der insbesondere auf die Effizienz und Gründlichkeit von SAP-Lösungen aus seinem Haus verweist. Im Akquisitionsfokus stehen mittelständische und große Unternehmen im Anlagen- und Maschinenbau sowie in der Pharmaindustrie.

Türöffner könnte das von CNT in den vergangenen Monaten stark beworbene und favorisierte Beschaffungsnetzwerk SAP Ariba sein. Da sich immer mehr und bedeutende Zulieferfirmen und Einkaufsabteilungen großer Unternehmensgruppen anschließen, liegt es auf der Hand, die Anbindung möglichst vieler Unternehmen an diese riesige SAP Purchase Community voranzutreiben - mit dem Nutzen, dass diese in Zukunft an Geschäften im globalen Maßstab mitprofitieren. Aber auch die klassischen Enterprise Resource Planning (ERP-) Themen, die drängende Umstellung der R/3-Software-Generation auf S/4HANA und die immer beliebter werdenden Application Services halten das Beratungsteam von CNT auf Trab.

Auf Kosteneffizienz getrimmt
Mit über 250 SAP-Consultants in Österreich und Deutschland zählt CNT schon heute zu den führenden Beratungsunternehmen im SAP-Umfeld. Auch in Italien will das Unternehmen sehr rasch an die Spitze vordringen. Möglich wird das aufgrund der inzwischen knapp 20jährigen Erfahrung und Expertise. "CNT kann auf Tools, Produkte und Methoden zurückgreifen, die erprobt und erfolgreich für internationale SAP-Rollout-Projekte eingesetzt wurden", erklärt Buchta. Mehr als 300 produktive R/3-Installationen bei rund 200 Kunden in 50 Ländern weltweit sprechen eine deutliche Sprache. Auch die ersten sieben SAP S/4HANA Projekte laufen bereits produktiv. "Wir überzeugen unsere Kunden mit Know-how und Genauigkeit. Unsere Lösungen sind auf Effizienz und Kostentransparenz getrimmt."

  • Die Wiener SAP-Beratungsgesellschaft CNT Management Consulting AG hat im November eine weitere Auslandsniederlassung mit Sitz in Bozen (Südtirol) eröffnet. Verantwortlicher CNT-Partner ist Günther Buchta, das Geschäft vor Ort verantwortet Blidmund Kristler (im Bild). (Foto: CNT Management Consulting)
    uploads/pics/2_CNT_Blidmunt_Kristler.jpg

CNT Management Consulting AG

Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien
Österreich
+43 1 216 4268-0
[email protected]cnt-online.com
www.cnt-online.com

Details


< Zurück zur Übersicht