< Zurück zur Übersicht

Jürgen Mayerhofer, Gründer und Geschäftsführer von enspired

Wiener Energie-Startup enspired als Mission Innovation Champion ausgezeichnet

09. Juli 2020 | 07:42 Autor: enspired Startseite, Wien

Wien/Brüssel (A/BE) Mission Innovation ist eine 2015 gegründete weltweite Initiative von 24 Ländern und der Europäischen Union, mit dem erklärten Ziel die Energiewende auf einer globalen Ebene durch den Einsatz von neuer Technologie und Innovation voranzutreiben. Jährlich zeichnet die Initiative global die herausragendsten Persönlichkeiten aus, die sich diesem Ziel mit ambitionierten Vorhaben verschrieben haben. Dieses Jahr kann der Gründer eines Wiener Energie-Startups auf sich aufmerksam machen, und wird nun von einem internationalen Expertengremium mit dem Titel „Mission Innovation Champion 2020“ ausgezeichnet.

Jürgen Mayerhofer, Gründer und Geschäftsführer von enspired: „Es ist mir eine Ehre, Österreich im Rahmen dieser globalen Initiative zu repräsentieren. Die Auszeichnung bietet uns eine wertvolle Plattform, um das Potential von künstlicher Intelligenz für die Energiewende aufzuzeigen, und zu demonstrieren, dass wir hier durchaus bereits in der Zukunft angekommen sind.“

Das Wiener Energie-Startup enspired bietet mit Hilfe von künstlicher Intelligenz nicht nur die fortschrittlichste Energiehandelsdienstleistung am europäischen Markt an, sondern löst auch ein zentrales Problem der Energiewende: Der kontinuierlich wachsende Anteil an fluktuierender Erzeugung aus Wind und Photovoltaik bringt die Stabilität der Stromnetze immer öfter in Gefahr.
Erzeugung und Verbrauch des Stromnetzes müssen jederzeit im Gleichgewicht sein, um großflächige Stromausfälle zu verhindern. Im Zuge der COVID-19 Pandemie ist der Stromverbrauch in einzelnen Ländern kurzfristig um bis zu 23% eingebrochen, und hat bestehende Ungleichgewichte noch weiter verstärkt. Um auf Schwankungen schnell reagieren zu können, benötigen Stromnetze Flexibilität. Dies kann zum Beispiel durch Batteriespeicher gewährleistet werden, die dem Netz kurzfristig überschüssigen Strom entnehmen, oder zusätzlich benötigte Energie zuführen. Auch Kraftwerke haben meist gewisse Erzeugungsflexibilitäten, die durch die Teilnahme am kurzfristigen Markt, der Strombörse, verwertet werden können.

Diese Teilnahme an der Strombörse ist allerdings komplex, ressourcen- und know-how-intensiv, und für viele Marktteilnehmer häufig kaum selbst zu bewältigen. Hier setzt das Geschäftsmodell von enspired an – durch die vollständige Automatisierung und den Einsatz von künstlicher Intelligenz bekommen Marktteilnehmer kosteneffizienten Zugang zum kurzfristigen Strommarkt, und können mit ihrer Erzeugungs- oder Verbrauchsflexibilität nicht nur monetären Mehrwert für ihre Bilanz generieren, sondern auch zu einem international stabileren Stromnetz beitragen.


Im Vergleich zu traditionellen Energiehandelsunternehmen, bei denen Händlerteams mit bis zu 15 Bildschirmen gleichzeitig arbeiten um alle relevanten Informationen für Handelsentscheidungen im Blick zu haben, übernehmen bei enspired selbstlernende Systeme diese Aufgabe und schließen Stromgeschäfte direkt an der Börse eigenständig und vollautomatisiert, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr ab.

„Für die Klima- und Energiewende brauchen wir kluge Köpfe und Innovationen. Wir gratulieren Herrn Mayerhofer zu dieser höchst verdienten Auszeichnung.", so Michael Paula, Abteilungsleiter für
Energie- und Umwelttechnologien im Österreichischen Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.

Über Mission Innovation
Die Mission Innovation Initiative wurde 2015 im Rahmen der Pariser Klimakonferenz von der Europäischen Union gemeinsam mit 24 Ländern ins Leben gerufen. Ziel ist es, die globale Energiewende durch Innovation und Technologie zu beschleunigen, und Erneuerbare Energie zuverlässig, nachhaltig und leistbar global verfügbar zu machen.

Über Jürgen Mayerhofer
Jürgen Mayerhofer ist seit über 18 Jahren in der Energiewirtschaft tätig. Heute Gründer und Geschäftsführer von Energie-Startup enspired, war er zuvor Geschäftsführer des Softwareherstellers VisoTech und hat das Unternehmen unter seiner Führung zum europäischen Marktführer mit Software für den automatisierten Energiehandel ausgebaut, was schließlich in einem Unternehmensverkauf an die kanadische Börsengruppe TMX resultierte. Mayerhofer absolvierte eine Ausbildung an der Stanford Graduate School of Business, besitzt einen MBA mit Schwerpunkt Energiemanagement, ist Gastvortragender an der WU Executive Academy, und möchte seine Mission Innovation Champion Rolle nutzen, um über die Potentiale von neuer Technologie nicht nur für Unternehmen sondern auch die Gesellschaft zu diskutieren.
Über enspired

enspired ist ein digitaler Stromhandelsdienstleister mit Firmensitz in Wien, Österreich. Die angebotene Dienstleistung ermöglicht Unternehmen die aktive Teilnahme am kurzfristigen Strommarkt und ist besonders auf die kommerzielle Optimierung von flexiblen Stromanlagen fokussiert. Durch den gezielten Einsatz von künstlicher Intelligenz und fortschrittlichen Handelsalgorithmen wird die Rentabilität von Anlagen im Markt gesteigert, und die Energiewende aktiv vorangetrieben.

    enspired GmbH

    Praterstraße 1/3, 1020 Wien
    Österreich

    Details


    < Zurück zur Übersicht