< Zurück zur Übersicht

Team impactory: Philipp Keckeis, Emanuel Riccabona, Elke Pichler, Simon Vötter (vlnr) (Foto: Zwiauer)

Startup impactory startet erfolgreich Spendenplattform

15. November 2018 | 15:17 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) Die lebendige Wiener Startup-Szene kann sich über einen weiteren zukunftsträchtigen Launch freuen: Elke Pichler und Emanuel Riccabona haben ihre Plattform impactory erfolgreich gestartet. „Unsere Plattform verbindet mehrere Trends miteinander: Der überwiegende Teil der privaten Internetnutzung erfolgt auf mobilen Endgeräten. Die Menschen nutzen dabei sehr intensiv soziale Netzwerke, auf denen sie ihre FreundInnen an ihren Aktivitäten teilhaben lassen und miteinbeziehen. Und genau da setzen wir an!“, so Gründerin Elke Pichler.

Gründer Emanuel Riccabona: „Mit Impactory hat man Freude daran, Gutes zu tun. In der Entwicklung waren uns deshalb Usability und die Möglichkeit, Anlässe für soziales Engagement zu nützen, besonders wichtig. Daher ist das Herzstück der App eine personalisierte Spendenaufrufseite für einen Zweck, den man gerne unterstützen will. Ein sozialer Fußabdruc zeigt an, wieviel man mit seinen Aktivitäten bewirkt hat. Damit sprechen wir private Nutzer ebenso an wie Unternehmen.“

Für gemeinnützige Organisationen bietet die App den Vorteil, neue Zielgruppen zu erschließen, und dabei bis zu zehnmal weniger Kosten für die Spendenakquise aufzuwenden als bei herkömmlichen Spendenaufrufen. Zahlreiche gemeinnützige Organisationen kann man bereits auf Impactory unterstützen. So etwa die Caritas, Concordia Sozialprojekte, die Sporthilfe, die Volkshilfe oder Jane Goodall.

Von Wien aus soll mit der Impactory-App der Spendenmarkt digitalisiert werden: „Erlagscheine und Postwurfsendungen sprechen junge Menschen nur mehr bedingt an. Daher wollen wir mit unserer App vor allem die mobile Generation ansprechen. Wir starten unsere App in Österreich und wollen Impactory mittelfristig in weitere mitteleuropäische Länder bringen“, skizzieren Pichler und Riccabona abschließend ihre Pläne. Dabei können sie auch auf prominente Unterstützung bauen. Desirée Treichl-Stürgkh, Andreas Onea und Satjiv Chahil sind Wegbegleiter der ersten Stunde.

    Impactory GmbH

    Seitenstettengasse 5/37, 1010 Wien
    Österreich
    +43 676 9641676

    Details


    < Zurück zur Übersicht