< Zurück zur Übersicht

Port41.at - so geht selbständig: Österreichs erstes Online Magazin für Selbständige und Kleinunternehmen ist ein Projekt der Journalistin Veronika Pelikan und des Unternehmensberaters Alfred Harl (Foto: Dr. Pelikan & Co KG/Astrid Bartl)

Port41.at: Österreichs erstes Online-Magazin für Selbständige und Kleinunternehmen gestartet

18. Mai 2017 | 13:22 Autor: APA-OTS Österreich, Wien

Wien (A) Von Finanzierung und Strategie über Verkauf und Marketing bis zu Organisation und Soft Skills: Das Online-Magazin Port41.at (sprich: Port-for-one) liefert Know-how für nachhaltigen Unternehmenserfolg – zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Selbständigen und Kleinunternehmen.  

Das Online-Magazin wendet sich an Betriebe ohne zweite Führungsebene – also an über 90 Prozent aller heimischen Unternehmen. Derzeit gibt es in Österreich rund 472.000 Betriebe mit weniger als zehn Mitarbeitern, davon rund 290.000 Einpersonen-Unternehmen.

Mehrwert für Experten
Das Konzept: Expertinnen und Experten, die ihr Wissen teilen, werden mit Foto und Funktion vorgestellt, ihre Website wird mit Port41 verlinkt. Die Kooperation mit Port41 ist kostenfrei, solange die Beiträge keine (Eigen-)Werbung enthalten. 

Marketing-Profis, Unternehmensberater, Rechtsanwälte, IT-Spezialisten, Steuerberater, Buchhalter oder Trainer beantworten konkrete Fragen aus dem Businessalltag. Die Fachbeiträge werden von der Redaktion für die Zielgruppe verständlich und praxisnah aufbereitet.

Gründer von Port41 sind die Journalistin Dr. Veronika Pelikan und der Unternehmensberater Mag. Alfred Harl. Die Idee entstand, nachdem sie sich in ihrer beruflichen Praxis immer wieder mit denselben Fragen konfrontiert sahen. Ähnliche Projekte funktionieren in den USA und Europa bereits äußerst erfolgreich.

Mehrwert für Nutzer
Ein wichtiges Element auf Port41 sind lebensnahe Best Practice-Beispiele, die Lust auf Unternehmertum machen. Pelikan: "Für Selbständige und Kleinunternehmen gibt es in den Medien wenig positive Vorbilder – abgesehen von High-Tech-Start-ups, die aber nicht so repräsentativ sind. Diese Lücke möchten wir mit Port41 schließen." Harl: "Selbständige brauchen kurz und knapp zusammengefasstes Expertenwissen, das sie bei Bedarf auch noch spätnachts gut aufnehmen können, weil es entsprechend klar aufbereitet ist."

Port41.at finanziert sich über zielgruppengerecht aufbereitete Advertorials, klassische Bannerwerbung und interaktive Werbeformate.  

Dr. Veronika Pelikan startete als Journalistin bei "Der Standard" und ORF, war Chefredakteurin und Mitherausgeberin der Zeitschrift "Wienerin", seit 2005 begleitete sie Medienprojekte u.a. für den Styria Verlag, die Newsgruppe, "Österreich", die AK Wien oder die SVA.

Mag. Alfred Harl ist seit 1980 selbständiger Unternehmensberater und Wirtschaftstrainer mit internationaler Erfahrung sowie Mitinitiator prominenter Branchen-Events und interdisziplinärer Plattformen ("Constantinus International Award", Österreichischer IT- und Beratertag). Seit 2007 Obmann des Fachverbandes UBIT der WKO.

    port41.at | Dr. Pelikan & Co KG

    Andergasse 8, 1170 Wien, Österreich
    +43 1 4818616

    Details


    < Zurück zur Übersicht