< Zurück zur Übersicht

Alexis Eremia, Co-founder und Managing Director von Impact Hub Vienna und Bernhard Gröhs, CEO von Deloitte Österreich

Innovative Social Entrepreneurs gesucht: Kick-off für die dritte Runde der Start-up Initiative found!

16. Oktober 2018 | 11:40 Autor: Deloitte Startseite, Wien

Wien (A) Deloitte Österreich und Impact Hub Vienna läuten die dritte Runde der gemeinsamen Initiative found! ein. Die österreichweite Ausschreibung richtet sich an Social Start-ups, die mit ihrer Geschäftsidee Arbeitsplätze für geflüchtete Menschen schaffen oder sie auf den heimischen Arbeitsmarkt vorbereiten.

Vor rund zwei Jahren hat das Beratungsunternehmen Deloitte mit dem Impact Hub Vienna die Social Start-up Initiative found! ins Leben gerufen. Nun geht das mittlerweile etablierte Programm in die dritte Runde.

„Mit found! haben wir uns der Förderung von sozialem Unternehmertum und der Schaffung von Perspektiven für geflüchtete Menschen verschrieben. Diese Ziele haben wir in den letzten beiden Jahren konsequent verfolgt. Jetzt starten wir mit Rückenwind in die neue Saison“, freut sich Bernhard Gröhs, CEO von Deloitte Österreich.

Unter den bisherigen erfolgreichen Teilnehmern fanden sich unterschiedlichste Projekte wie die Wiener Start-ups More Than One Perspective (MTOP), SHADES TOURS oder Habibi & Hawara sowie das Tiroler Café Namsa.

„Die letzten beiden Jahre haben uns gezeigt, wieviel soziales Potenzial in der österreichischen Start-up-Szene steckt. Und wir sind überzeugt, da geht noch mehr“, ergänzt Alexis Eremia, Co-founder und Managing Director von Impact Hub Vienna.

Voraussetzungen für die Teilnahme
Die Initiative found! fördert Geschäftsideen, die sich der Schaffung von Arbeitsplätzen für Geflüchtete oder deren Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt verschrieben haben. Die innovativsten Projekte werden in einem intensiven halbjährigen Inkubationsprozess weiterentwickelt. Ziel dabei ist die erfolgreiche Etablierung am Markt. Bewerben können sich sowohl Teams als auch Einzelpersonen. Projekte mit Fokus auf neue Technologien und digitalen Wandel werden besonders gesucht.

Bewerbungsschluss ist der 4. Dezember 2018.

Leistungen für die Teilnehmer
Im Rahmen des halbjährigen Acceleration-Programms werden die sechs besten Projekte mittels fokussierter Expertenberatung und umfassendem Mentoring unterstützt. Maßgeschneiderte Workshops und Trainings sowie der Co-Working Space des Impact Hub Vienna stehen den Teams während der Projektdauer ebenfalls zur Verfügung. Zudem erhalten die Finalisten Zugang zu den Netzwerken von Deloitte und Impact Hub.

Die drei besten Projekte erhalten nach Ablauf der Inkubationsphase im Sommer 2019 zusätzliche finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt EUR 25.000,- aus den Mitteln des Deloitte Future Fund sowie weitere pro bono Beratung.

    Deloitte Österreich

    Renngasse 1 / Freyung, 1010 Wien
    Österreich
    +43 1 53700-0
    [email protected]deloitte.at
    www.deloitte.at

    Details

    Impact Hub Vienna GmbH

    Lindengasse 56/18-19, 1070 Wien
    Österreich
    +43 1 5227143

    Details


    < Zurück zur Übersicht