< Zurück zur Übersicht

Tanja Sternbauer, Geschäftsführerin von Startup Live (Foto: WB/Alexandra Eizinger)

Austrian Standards unterstützen Start-ups von Beginn an

14. September 2017 | 11:30 Autor: APA-OTS Österreich, Wien

Wien (A) Das Start-up-Paket von Austrian Standards ist speziell auf die Anforderungen und Bedürfnisse der innovativen Gründerszene ausgerichtet. Es ermöglicht jungen Unternehmerinnen und Unternehmern, schon in der Aufbauphase auf vorhandene Standards und Best-Practice-Lösungen aufzusetzen. Als Teil der europäischen und internationalen Standardisierungs-Netzwerke (CEN, ISO) bringt Austrian Standards die Unternehmen mit relevanten Playern auf europäischer und weltweiter Ebene zusammen.

Open Innovation und Co-Creation mit drei neuen Start-up-Netzwerkpartnern
Seit kurzem arbeitet Austrian Standards mit drei führenden österreichischen Start-up-Netzwerkpartnern eng zusammen: mit weXelerate, mit AustrianStartups und mit Start-up Live. Aufbauend auf dem Kernstück, dem individuellen Start-up-Paket von Austrian Standards, helfen diese Plattform-Partnerschaften mit, jungen Unternehmen die Bedeutung von Standards (z. B. ÖNORM, EN, ISO) für ihre Innovationsprozesse zu vermitteln, um schnell und nachhaltig Marktreife sowie Marktakzeptanz zu erlangen.

„Mit dem Start-up-Paket hat Austrian Standards ein perfektes Angebot für österreichische Start-ups: Sie können damit auf einfache Weise auf das umfassende Know-how von Standards zugreifen. Wir freuen uns daher, nun mit AustrianStartups, Start-up Live und weXelerate unser Netzwerk gleich um drei starke Partner in diesem Bereich zu erweitern. Damit können wir noch besser die zahlreichen Chancen aus Anwendung und Entwicklung von Standards direkt an die Community vermitteln“, freut sich Karl Grün, Director Standards Development bei Austrian Standards, auf die künftige Zusammenarbeit.

Die drei Start-up-Netzwerkpartner
weXelerate ist das größte Innovation Center in Zentral- und Osteuropa: Ab Ende September 2017 werden in den weXelerate spaces am Wiener Donaukanal Start-ups gemeinsam mit Großunternehmen, Inkubatoren, Venture-Partnern, Service- und Vertriebspartnern, Investoren und Dienstleistern an neuen digitalen Businessmodellen arbeiten. Die strategische Partnerschaft – Austrian Standards ist seit kurzem Servicepartner – umfasst die Mitwirkung am Accelerator-Programm, ein Mentoring- und Fortbildungsprogramm, das ausgewählten Start-ups unentgeltlich beim Ziel „Go to Market“ unterstützt. Im ersten Batch nehmen 52 Start-ups aus 14 Ländern teil.

Stephan Jung, Managing Partner Accelerator & Corporate Program, weXelerate: „Durch unseren Partner Austrian Standards erhalten unsere Start-ups frühzeitig einen kompetenten Ansprechpartner, der wichtige Hinweise und Tipps zu aktuellen internationalen Standards gibt. Dadurch ermöglichen wir unseren Start-ups, diese Standards zu berücksichtigen oder auch aktiv mitzugestalten, um so ihre Produkte oder Schnittstellen kompatibel zu gestalten.“

AustrianStartups sammelt als unabhängige Non-Profit Plattform für Österreichs Start-up Community die relevanten Informationen und Ressourcen, macht sie für Start-ups verfügbar und weist auf die Bedeutung innovativer Firmen für das unternehmerische Ökosystem hin, um so die Gründerszene zu stärken.

„Wir sind froh, Austrian Standards zu unseren Kooperationspartnern zählen zu können. Wir sehen Standards als wichtigen Faktor, der Start-ups am Anfang Orientierung gibt und deren Leistungen international sichtbar macht. Als Dachplattform der österreichischen Start-up-Community wollen wir das Thema ‚Standards‘ mehr Start-ups zugänglich machen und alle Möglichkeiten aufzeigen“, erklärt Markus Raunig, Managing Director, AustrianStartups.

Startup Live. Mehr als 100 durchgeführte Events in ganz Europa mit mehr als 10 000 Teilnehmern, einem Netzwerk aus 500 Mentoren und über 1 000 präsentierten Ideen machen Startup Live zu einem einzigartigen Veranstaltungsformat zur Vernetzung und Förderung von Startups. Zu den prominentesten „Alumni“ zählen Firmen wie Runtastic, Shpock, mySugr, Conda, V-play uvm. Startup Live unterstützt Start ups mit einem starken Netzwerk, bestehend aus Business Angels, VCs und Industrie-Expertinnen und -Experten.

Tanja Sternbauer, Managing Partner von Startup Live freut sich, mit Austrian Standards einen neuen Partner an Bord zu haben, der Start-ups spezielle Hilfe in der Gründungs- und Expansionsphase anbieten kann. Sternbauer: „Zu unseren Hauptaufgaben bei Startup Live zählt die Know-how-Vermittlung rund um die Start-up-Gründung. Vielen angehenden Gründerinnen und Gründern ist gar nicht bewusst, dass ihnen Standards ihre Arbeit auf zahlreichen Ebenen erleichtern können. Unsere Partnerschaft mit Austrian Standards stellt sicher, dass dieses Wissen schon früh genug an aufstrebende Start-ups vermittelt wird.“

Schon im Oktober gibt es bei Austrian Standards das erste von mehreren Start-up-Events, ein dreitägiges internationales Pitching-Event, bei dem junge Unternehmen ihre Ideen präsentieren.

    Austrian Standards Institute

    Heinestraße 38, 1020 Wien, Österreich
    +43 1 21300-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht