< Zurück zur Übersicht

Dipl.-BW Thomas Fahnemann, Vorsitzender des Vorstands (CEO)

Semperit Gruppe aktualisiert Ausblick

21. September 2016 | 08:21 Autor: Semperit Startseite, Wien

Wien (A) Aufgrund der anhaltend schwierigen Situation im Sektor Medizin und der konjunkturbedingt nachlassenden Nachfrage im Sektor Industrie, besonders im Segment Sempertrans, aktualisiert die Semperit Gruppe ihren Ausblick: Die operativen Ergebnisse des Jahres 2016 werden deutlich unter den Ergebnissen des Jahres 2015 zu liegen kommen. Das bedeutet für das EBITDA einen Rückgang von rund 10% und für das EBIT einen Rückgang von rund 20%.

Die Semperit Gruppe wird ihre Wachstumsstrategie auch unter schwierigeren Rahmenbedingungen konsequent fortsetzen. Schwerpunkte werden die Erschließung neuer Märkte im Sektor Industrie sowie die Erweiterung und Optimierung bestehender Produktionskapazitäten sein. Im Sektor Medizin (Segment Sempermed) liegt der Fokus auf der Inbetriebnahme weiterer Produktionskapazitäten in Malaysia. Die Profitabilität soll durch weitere Prozessoptimierungen und Effizienzsteigerungen sowie die Umsetzung eines Kostensenkungsprogrammes verbessert werden.

    Semperit AG Holding

    Modecenterstraße 22, 1031 Wien
    Österreich
    +43 1 79777-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht