< Zurück zur Übersicht

Haben unter anderem den European Design Award erhalten. Martin Platzgummer (Sägenvier Designkommunikation), Wolfgang Humml, (1zu1 Prototypen), Sigi Ramoser (Sägenvier Designkommunikation), Hannes Hämmerle (1zu1 Prototypen) und Thomas Raggl (Atelier Raggl).

Sägenvier: Zweiter Designpreis für Orientierungssystem bei 1zu1 Prototypen

01. Dezember 2011 | 13:35 Autor: Pzwei Vorarlberg

Dornbirn (A) Erst European Design Award und jetzt IIIDaward für die Kommunikationsgestalter aus Dornbirn. Die Kommunikationsagentur Sägenvier bekommt für das Orientierungssystem bei 1zu1 Prototypen bereits den zweiten Designpreis.

Nach dem European Design Award im Frühjahr freuen sich die Kreativen aus Dornbirn jetzt über einen IIIDaward. Zusätzlich ist die Arbeit aktuell für den Deutschen Designpreis 2011 nominiert.

Mit dem IIIDaward werden jedes Jahr weltweit die besten Designarbeiten aus dem Bereich Informationsvermittlung ausgezeichnet. Die Auszeichnung bedeutet die Aufnahme in das IIIDaward Designbuch und eine weltweite Präsentations-Tournee - gestartet wurde im September in Taipeh.

Das Orientierungssystem der Agentur Sägenvier für 1zu1 Prototypen in Dornbirn wurde in der Kategorie „Wayshowing" ausgezeichnet. Das Grundkonzept entstand schon in der Bauphase der neuen Produktionshalle. Die Geschäftsführer von 1zu1 Prototypen, Wolfgang Humml und Hannes Hämmerle, wünschten sich, dass Mitarbeiter und Kunden immer die Umgebung und die Berge sehen können. Die Glasfassaden erfüllen diesen Wunsch. Und auch die Kreativen inspirierte der Blick auf die Umgebung bei der Entwicklung der Signaletik. Jetzt heißen die Hallen zum Beispiel „Staufen", „Lauteracher Ried", „Subersach", „Farnach" und „Hoher Freschen" - je nachdem in welche Richtung sie ausgerichtet sind. Innerhalb der neuen Halle, der Kantine und in den Besprechungsräumen kann man immer wieder Texte entdecken. Es grüßen „geplätscherte" Pausen und „gesinterte" Pommes - Fachbegriffe aus der Prototypen-Fertigung.

Die Höhenlinien der umgebenden Natur finden sich ebenfalls und verlaufen durch das Gebäude. „Die in der Glasfassade nachgezeichnete Kontur der Dornbirner Berge war eine spannende Herausforderung. Um den richtigen Blickwinkel herauszufinden, haben wir ein spezielles Sichtfenster geschaffen", berichtet Sigi Ramoser, einer der drei Partner der Dornbirner Kommunikationsagentur Sägenvier.

Unternehmensphilosophie in Szene setzen
„Natürlich könnten die Hallen auch technische Namen tragen. Aber durch die Entscheidung zu diesen Beschriftungen wird die Orientierung vereinfacht, Diese Art der Beschriftung sagt auch viel mehr über die Firmenphilosophie aus", betont Ramoser. Das schaffe Atmosphäre und man könne die Tätigkeit des Unternehmens noch besser in Szene setzen. „1zu1 Prototypen signalisiert ihre Identifikation mit dem Land, den starken Bezug zur umgebenden Natur und den Weitblick des Unternehmens."

Signaletik als Schwerpunktthema
Die Agentur Sägenvier wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Das Orientierungssystem für die Volksschule Tschagguns erhielt den European Design Award, den Designpreis Deutschland und den IIID Award. Für das neue System in der Arbeiterkammer Vorarlberg gab es ebenfalls einen den IIID Award. Im nächsten Jahr wird die Dornbirner Kommunikationsagentur weitere Projekte umsetzen - in Vorarlberg, in Wien und in Berlin. „Die Bedeutung der Signaletik ist im Wachsen. Immer mehr Unternehmen erkennen das und geben uns die notwendige Freiheit bei der Entwicklung der Orientierungssysteme", freut sich Ramoser.

1zu1 Prototypen
1zu1 Prototypen mit Sitz in Dornbirn/Vorarlberg gehört europaweit zu den führenden Anbietern von Rapid Prototyping. Für Kunden wie Playmobil, MTU Aero Engines oder Roche Diagnostics erstellt das Unternehmen Modelle und Kleinserien in Kunststoff und Metall. Gegründet wurde das Unternehmen 1996 von Wolfgang Humml und Hannes Hämmerle, seit 2002 firmiert es als 1zu1 Prototypen. Am Beginn standen eine Betriebsfläche von 250 Quadratmetern, zwei Mitarbeiter und zwei Vakuumgießanlagen. Heute erwirtschaften 84 Fachkräfte und 22 Lehrlinge einen Umsatz von rund zwölf Millionen Euro.
Info: www.1zu1prototypen.com

Sägenvier DesignKommunikation
Seit 25 Jahren arbeiten die Büropartner Sigi Ramoser, Sandro Scherling und Hermann Brändle in Projektpartnerschaft zusammen - seit 2001 unter der Dachmarke Sägenvier DesignKommunikation. Heute beschäftigt Sägenvier rund 20 feste und freie Mitarbeiter. Grafik-Designer, Texter, Web-Designer, Industriedesigner, Sound-Designer sowie Marketing- und Kommunikationsberater. Die Spezialdisziplinen der Agentur sind Corporate Design, Markenentwicklung, Campaigning und Signaletik. Sigi Ramoser unterrichtet an der Fachhochschule Vorarlberg im Fachbereich Intermedia/Mediengestaltung, an der Werbedesignakademie im Wifi Dornbirn und an der SfG Schule für Gestaltung in Ravensburg.
Info: www.saegenvier.at

  • Ein Blickfang: Die in der Glasfassade nachgezeichnete Kontur der Dornbirner Berge.
    uploads/pics/1zu1-Signaletik_bergkette.jpg
  • Fachbegriffe aus der Prototypen-Produktion finden sich an ungewohnten Plätzen wieder.
    uploads/pics/1zu1-Signaletik-kueche.jpg

Sägenvier DesignKommunikation

Sägerstr. 4, 6850 Dornbirn
Österreich

Details

1zu1 Prototypen GmbH & Co KG

Färbergasse 15, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 52946-0
[email protected]1zu1.eu
https://www.1zu1prototypen.com

Details


< Zurück zur Übersicht