< Zurück zur Übersicht

Die IKT-Masterpiece-Award-Verleihung

LSZ CIO-Kongress in Wien: Auszeichnung als IKT-Masterpiece-Sieger für VAEB in Kooperation mit dem AIT

21. Oktober 2015 | 15:34 Autor: corporate identity prihoda Startseite, Wien

Wien (A) Im Rahmen des größten CIO-Kongresses Österreichs wurde heuer erstmals der IKT-Masterpiece-Award verliehen. Dabei konnte die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB) in Kooperation mit dem Austrian Institute of Technology (AIT) mit ihrem Projekt „DiabMemory“ den Sieg für sich entscheiden. Die Preisverleihung ist am 19. Oktober 2015 mit 500 Gästen im Kongresshotel Loipersdorf über die Bühne gegangen.

Der „IKT-Masterpiece 2015“ wurde von LSZ Consulting ins Leben gerufen, um innovative und wegweisende Projekte zu fördern und die Bedeutung der IT für unsere Gesellschaft ins Rampenlicht zu rücken. Prämiert wurde das Projekt „DiabMemory“, das die Therapie von Diabetes- und Bluthochdruckpatienten auch bei räumlicher und zeitlicher Distanz zwischen Ärzten und Patienten optimiert.

„Uns war es wichtig, dass der IKT-Masterpiece-Preisträger mit seinem Projekt einen positiven Effekt auf Unternehmen und die Umwelt beweist. ‘DiabMemory‘ zeigt, wie mithilfe von IT das Gesundheitswesen entlastet werden kann. Die Versicherten der VAEB erhalten eine ausgezeichnete medizinische Versorgung, die ohne den Einsatz von IT nicht möglich wäre“, so Award-Stifter Dr. Alexander Loisel. Die hochkarätige Jury setzte sich aus Norbert Bures (REWE International AG), Ulrike Huemer (Stadt Wien), Peter Lenz (ÖBB Holding), Jochen Borenich (Kapsch BusinessCom) sowie Paul Prihoda (corporate identity prihoda) zusammen.

Universelle IT-Plattform als Grundlage zur Gesundheitsvorsorge
„DiabMemory“ ist ein Pilotprojekt, das von der VAEB ins Leben gerufen und in Zusammenarbeit mit dem AIT umgesetzt wurde. Im Zeitraum von Juni 2014 bis Juni 2015 wurde diese innovative Gesundheitsversorgung realisiert, die es Diabetes-Patienten ermöglicht, mit Gesundheitseinrichtungen der VAEB bzw. mit Hausärzten in Kontakt zu treten. Der Dialog wird mittels elektronischer Gesundheitsakten sowie eines elektronischen Tagebuches ermöglicht. „Dahinter steckt ein sehr großer organisatorischer und technischer Aufwand. Die hohen Anforderungen, die an die IT-Plattform gestellt wurden, konnten nur durch die Kooperation mit der AIT bewerkstelligt werden“, so Werner Bogendorfer, Direktor für Gesundheit und Innovation der VAEB.

Das IT-Team stand nämlich vor der Herausforderung, das Projekt in einem komplexen Umfeld umzusetzen. So mussten bereits im Vorfeld eine Reihe an Verantwortlichkeiten, wie beispielsweise Datenschutzrichtlinien, abgeklärt werden. Zudem war es nötig, dass das System sowohl den Bedürfnissen der Patienten als auch der Gesundheitseinrichtungen gerecht wird. Diese hohen Anforderungen wurden von der VAEB und AIT erfolgreich gemeistert.

Die universelle IT-Plattform „DiabMemory“ des IKT-Masterpiece-Preisträgers bewies, dass räumliche und zeitliche Distanz durch innovative Lösungen überbrückt werden kann. Somit bietet diese Versorgungsform eine gute Grundlage für telemedizinische Indikatoren und soll nun Schritt für Schritt auf weitere Gesundheitsversorgungsprozesse erweitert werden.

Über den CIO-Kongress
Die von LSZ Consulting initiierte dreitägige Veranstaltung mit rund 500 Teilnehmern dient den CIOs des Landes zum unmittelbaren Informations- und Erfahrungsaustausch. Leiter führender heimischer Unternehmen können ihr Fachwissen rund um die aktuellen Trends der IKT-Branche in 13 verschiedenen Arbeitskreisen auf Basis des Open-Space-Prinzips einbringen. Neben den Workshops finden auch Vorträge renommierter Experten aus Wirtschaft und Politik statt.

Über LSZ Consulting
LSZ Consulting betreut die größte IT-Community im Business-Bereich in Österreich. Die Community umfasst derzeit rund 2.000 CIOs der TOP Unternehmen, wie auch gehobener KMU, die zu unterschiedlichsten IT-Themen persönlich mit Informationen versorgt werden. Des Weiteren pflegt LSZ seit mehreren Jahren umfangreiche Netzwerke in diversen Branchen und innerhalb ihrer HR-Community. LSZ hat außerdem rund 25 Jahre Erfahrung in Organisation und Durchführung von B2B-Events. Auf jährlich über 20 Veranstaltungen ermöglicht LSZ das Networking unter den geladenen Gästen sowie einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch in angenehmer Atmosphäre.

  • v.l. Dr. Alexander Loisel (Geschäftsführer von LSZ), Direktor Werner Bogendorfer (Direktor der VAEB), Anton Dunzendorfer (Head of Business Unit Assistive Healthcare Information Technology bei AIT) und Mag. Ulrike Huemer (CIO, Magistratsdirektion der Stadt Wien)
    uploads/pics/Bild_2__c__LSZ-Consulting.jpg
  • Projektleiter Helmuth Badjura, Geschäfts-bereich Gesundheit und Innovationen (VAEB) (Fotos: LSZ Consulting)
    uploads/pics/Bild_3__c__LSZ-Consulting.jpg

AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Giefinggasse 4, 1210 Wien
Österreich
+43 50 550-0

Details

LSZ Consulting - Loisel.Spiel.Zach GmbH

Gußhausstraße 14/9, 1040 Wien
Österreich
+43 (0) 1 50 509-00
[email protected]lsz-consulting.at

Details

Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB)

Linke Wienzeile 48-52, 1060 Wien
Österreich
+43 (0) 50 23 50-0
[email protected]vaeb.at

Details


< Zurück zur Übersicht