< Zurück zur Übersicht

Othmar Karas (3.v.l.) besichtigte gemeinsam mit den PAWAG®-Vertretern die selbst entwickelten Umwelttechnologien in der Produktion. (Bild: Markus Gmeiner)

Hoher Besuch aus Brüssel bei PAWAG® Verpackungen

25. November 2013 | 08:31 Autor: ikp Vorarlberg

Wolfurt (A) Im Zuge eines Vorarlberg-Aufenthalts war am 22. November 2013 der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Othmar Karas, zu Gast bei PAWAG® Verpackungen in Wolfurt. Bei einer Führung durch die Produktion bot das Unternehmen spannende Einblicke in die Möglichkeiten moderner Verpackungstechnologie.

Das Wolfurter Verpackungsunternehmen PAWAG® ist eines der führenden Unternehmen bei der Veredelung von Kunststoff- und Aluminiumfolien sowie von hochwertigen Papieren. Othmar Karas, der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, kam heute, Freitag, den 22. November 2013, für eine Führung durch die Produktion zu PAWAG®. Einen exklusiven Einblick in die verschiedenen Produktionsbereiche und die modernen, teils selbst entwickelten Umwelttechnologien, gab der geschäftsführende Gesellschafter, Edgar Ittensohn. „Othmar Karas hat sich eine Führung gewünscht, deshalb haben wir diese Möglichkeit gerne genützt“, berichtet Edgar Ittensohn. Die Delegation besichtigte die Prozesse in den Abteilungen Tiefdruck, Kaschierung und in der Rollenschneiderei, auch das Labor und die Recyclinganlagen waren Stationen der Führung. „Für mich waren die Themen Lösemittel- sowie Wärmerückgewinnung besonders interessant. Das Unternehmen optimiert kontinuierlich sowohl die Produktionsabläufe als auch die Verpackungslösungen in Bezug auf Umweltfreundlichkeit. Dadurch nimmt PAWAG® eine echte Vorreiterrolle ein“, zeigt sich Othmar Karas überzeugt. Jährlich gewinnt PAWAG® rund 600.000 Liter Lösemittel aus dem Produktionsprozess zurück, auch die jährlichen Energieeinsparungen in der Höhe von rund 550.000 kWh können sich sehen lassen.

Energiesparen für die Umwelt
Bei der Werksführung begleiteten ihn der ehemalige Wolfurter Bürgermeister, Erwin Mohr – er ist Präsidiumsmitglied im Ausschuss der Regionen und zudem Vizepräsident des Rates der Gemeinden und Regionen Europas, Walter Eberle, Obmann des Wolfurter Wirtschaftsbundes, sowie Wirtschaftsbund Vizedirektor Jürgen Kessler. Stephan Fischnaller, der technische Leiter für Maschinen-, Haus- und Gebäudetechnik von PAWAG®, war der Ansprechpartner für die Umwelttechnologien: „Meine Abteilung arbeitet ständig an Verbesserungen für die Umwelt. Bei der Herstellung der Produkte und auch generell senken wir den Energieverbrauch laufend – aus Überzeugung heraus und natürlich auch der Wettbewerbsfähigkeit willen.“ Erst unlängst erhielt PAWAG® für nachhaltiges Handeln eine Rezertifizierung des British Retail Consortium (BRC), einem Wirtschaftsverbund von britischen Einzelhandelsunternehmen. Auch nach der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 ist PAWAG® zertifiziert.

Durchgeführte Effizienzmaßnahmen:

  • Lösemittelrückgewinnungsanlage: Jährlich rund 600.000 Liter Lösemittel in bester Qualität zurückgewonnen
  • Energieeinsparung: rund 550.000 kWh jährlich
  • Entsorgungskosten: Massive Reduktion durch neues Abfalltrennungskonzept
  • klima:aktiv-Auszeichnung: Optimierung der Druckluftanlage
  • Zertifiziert nach: ISO 50 001 und 14 001
  • Auditiertes Mitglied von SEDEX

PAWAG® Verpackungen GmbH
Gegründet: 1947
Mitarbeiter/innen: 120
Umsatz 2012: 23 Mio. Euro
Schwerpunkt: Herstellung von flexiblen Verpackungen
Produktion: Folienveredelung, Kaschierung, Tiefdruck, Beutel
Standorte: 2 Werke in Wolfurt

    Pawag Verpackungen GesmbH

    Achstr. 38, 6922 Wolfurt
    Österreich
    +43 5574 6756

    Details


    < Zurück zur Übersicht