< Zurück zur Übersicht

Einen weltweit einheitlichen Standard für die Kommunikation im "Industrial Internet of Things" erarbeiteten rund 200 internationale Experten aus den Bereichen Industrie und Automotive beim "Deterministic Ethernet Forum" in Wien. Darunter vlnr.: Georg Kopetz (Vorstand TTTech AG Wien), Heiner Lang (Technischer Geschäftsleiter Rexroth Bosch), Erhaan Shaikh (Vice President Intel), Stefan Poledna (Vorstand TTTech AG), sowie Hans Wimmer (Geschäftsführer Bernecker + Rainer Industrie Elektronik). (Foto: Anna Rauchenberger)

Deterministic Ethernet Forum versammelte internationale Technologie-Experten in Wien

28. April 2017 | 11:12 Autor: Metzler PR Startseite, Wien

Wien (A) Die zweite Auflage des vom Wiener Hightech-Unternehmen TTTech organisierten „Deterministic Ethernet Forum“ brachte rund 200 internationale Experten aus den Bereichen Industrie und Automotive nach Wien. Unter ihnen waren unter anderem Maciej Kranz, Vice President bei Cisco Systems, und Erhaan Shaikh, Vice President bei Intel PSG. Highlight der Entwicklungen für 2017 ist eindeutig die erste Serienlösung für hochautomatisiertes Fahren. Bereits in diesem Jahr werden mit dieser Technik ausgestattete Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein.

Mit diesem Forum ermöglichte der weltweite Technologieführer in Sachen „robuster Echtzeit-Vernetzung“, TTTech, den Austausch unter globalen Entscheidern der Automatisierungstechnik (Operational Technology, OT) und Information Technology (IT)-Welt. Diese Sphären wachsen durch die aktuellen Trends Industrie 4.0, Internet of Things, autonomes Fahren und „Fog Computing“ mehr und mehr zusammen.

Meilensteine
Seit dem ersten Forum 2015 konnten einige Meilensteine im Bereich Deterministic Ethernet erreicht werden. Besonders viel bewegt hat sich im Bereich TSN (Time-Sensitive Networking), das eine deterministische Erweiterung für Ethernet darstellt und ein grundlegender Baustein für das Internet of Things (IoT) ist.

2017 werden noch weitere wichtige Entwicklungen hinzukommen:

  • 11 führende Automatisierungs- und Informationstechnologieunternehmen haben ihre Unterstützung für OPC UA TSN als einheitliche Kommunikationslösung im Industriebereich angekündigt
  • Große Lieferanten im Bereich der Industrieautomation werden 2017 TSN-fähige Produkte auf den Markt bringen
  • Ein erster Switch-Chip mit TSN-Funktionalität ist auf dem Markt erhältlich und auch in Serienfahrzeugen implementiert
  • Die weltweit erste Serienlösung für hochautomatisiertes Fahren (Level 3), basierend auf einer Deterministic Ethernet Lösung, wird dieses Jahr bereits auf Straßen unterwegs sein
  • Ein IIC TSN Testbed ist mit großer Unterstützung von führenden Unternehmen live gegangen und hat bereits zahlreiche Tests erfolgreich abgeschlossen

    TTTech Computertechnik AG

    Schoenbrunner Strasse 7, 1040 Wien
    Österreich
    +43 1 585 34 34-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht