Staatsanwalt Gerhard Jarosch neuer Partner der Agentur Rosam.Grünberger

Staatsanwalt Gerhard Jarosch neuer Partner der Agentur Rosam.Grünberger
Martin Himmelbauer, Silvia Grünberger, Wolfgang Rosam, Gerhard Jarosch.

Wien (A) ROSAM.GRÜNBERGER | Change Communications startet mit großen Veränderungen ins neue Jahr. Um den steigenden Bedarf an Kommunikationsberatung zu Rechtsthemen, Klagen und Prozessen noch besser abdecken zu können, wird der Bereich Litigation PR neu implementiert. Die Agentureigentümer Wolfgang Rosam und Silvia Grünberger haben mit Jahresbeginn Gerhard Jarosch, Erster Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Wien, als weiteren Partner an Bord geholt.

Jarosch verfügt über 25 Jahre Erfahrung in Toppositionen in der österreichischen Justiz und war unter anderem Präsident und Sprecher der Österreichischen Staatsanwälte. Zuletzt war er Österreich-Vertreter bei der EU-Rechtshilfeagentur EUROJUST in Den Haag. (EUROJUST könnte man als die „Interpol“ der Europäischen Staatsanwälte bezeichnen).

Vorverurteilungen an der Tagesordnung
„In Zeiten wie diesen ist jeder Manager und Unternehmer mehr denn je in den Themen „Legal“ und „Compliance“ gefordert! Bevor noch eine Anklage erhoben wird, steht ein Manager oder Unternehmer häufig schon in den Medien. Je prominenter jemand ist, desto stärker läuft er Gefahr, durch eine Vorverurteilung in der Öffentlichkeit einen enormen Schaden an seiner Reputation zu erleiden. Es gilt nicht die Unschuldsvermutung, sondern die Schuldvermutung! Solchen Situationen mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und dementsprechender juristischer Expertise als Background entgegenzuwirken, ist das neue Beratungsangebot der Agentur. Der Bedarf im Markt dafür ist enorm“, so Wolfgang Rosam und Silvia Grünberger.

Jarosch: Reputationsschaden übersteigt oft Folgen eines ProzessesGerhard Jarosch, Jahrgang 1968, gebürtiger Oberösterreicher, freut sich auf die neue Herausforderung: „In spektakulären, medienwirksamen Gerichtsverfahren kann mangelhafte Kommunikation im Dreieck zwischen Gerichten, Verfahrensbeteiligten und Medien zu einem Reputationsschaden führen, der die Folgen des Prozesses bei weitem übersteigt. Die komplizierte Rechtssprache muss für die Öffentlichkeit übersetzt werden, um Missverständnisse zu vermeiden. Gerade weil Gerichte und rechtssprechende Behörden die Öffentlichkeit über ihre Verfahren nur eingeschränkt informieren dürfen, sollten Prozessparteien die Möglichkeiten der modernen PR nutzen. Daher freue ich freue mich sehr, gemeinsam mit dem Expertenteam rund um Wolfgang Rosam und Silvia Grünberger meine Expertise einbringen zu können.“

Umbenennung der Agentur – Neue PartnerstrukturUm den Anspruch als führende Full-Service-Beratung des Landes weiter auszubauen, tritt die Agentur ab sofort mit neuer Partnerstruktur auf. Sie stellt sich wie folgt dar: Wolfgang Rosam (54%), Silvia Grünberger (26%), Gerhard Jarosch (10%) und Martin Himmelbauer (10%). Martin Himmelbauer sammelte viele Jahre als Journalist Erfahrung, unter anderem beim Kurier, Trend und Profil sowie als langjähriger Pressesprecher der Casinos Austria.Demgemäß wird die Agentur ab sofort als Rosam.Grünberger.Jarosch & Partner firmieren. 


Rosam.Grünberger.Jarosch & Partner | Change Communications

  Führichgasse 8,
  
  +43 1 90 42 142-0

Könnte Sie auch interessieren