INHAUS expandiert nach München

INHAUS expandiert nach München
Freuen sich über die Partnerschaft: Robert Michel und Robert Küng: Mit Michel Bäder aus München holt INHAUS internationale Badkompetenz in den Bodenseeraum.

Hohenems/München (A/D) Michel Bäder ist europaweit eine der ersten Adressen für Designerbäder mit eigenem Showroom in München. Ab sofort sind das exklusive Sortiment und die Philosophie von Michel auch in Vorarlberg und in der Schweiz über INHAUS erhältlich. Für Robert Küng, Geschäftsführer von INHAUS, bedeutet die Beteiligung an dem Münchner Bäderspezialisten eine Expansion in höchste Qualität im Bereich Bad, mit der gezielt Architekturbüros angesprochen werden sollen: „Mit Michel Bäder können wir künftig alle Anforderungen an das hochwertige Badezimmer erfüllen.“

Robert Michel, selbst Installateur und staatlich geprüfter Versorgungstechniker, hat gemeinsam mit seiner Frau Andrea vor über 12 Jahren das Unternehmen aufgebaut und damit den Nerv der Zeit getroffen. „Den hohen Ansprüchen seitens der Architektur zu genügen und die individuellen Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen, war von Anfang an unsere Vision. Vollkommene Individualität gelingt nur durch persönliche Gespräche. Umgesetzt haben wir diese „Badträume“ mit handwerklichem Können und mit unserem Angebot der besten Designermarken, die wir auch untereinander verbinden können“, erklärt Robert Michel sein Erfolgsrezept. Neben exklusiven Design-Armaturen und Badeinrichtungen bietet Michel Bäder auch ausgesuchte Materialien wie Glas, Holz und Naturstein. Robert Michel verfügt zudem über eine eigene Manufaktur für Armaturen, die Einzigartigkeit in der Fertigung, der hohen Qualität und auch der Nachhaltigkeit garantieren.

Warum ist die Kooperation mit INHAUS für Robert Michel spannend und erfolgsversprechend?
„Es gibt viele Gemeinsamkeiten zwischen Michel Bäder und INHAUS. Beides sind wir familiär geführte Unternehmen mit Handschlagqualität und hohem Anspruch. Auch die Unternehmenskultur und die konsequente Orientierung hin zur Qualität verbinden uns. Ich freue mich darauf, unser Netzwerk und unsere Erfahrungen nach über 12 Jahren in München auf den Bodenseeraum auszuweiten“, so Robert Michel.
Natürlich bedeutet dieses neue Angebot auch eine große Herausforderung, denn nirgends in Europa oder sogar auf der Welt gibt es so viele international herausragende Architekten wie in Vorarlberg, sind sich Robert Michel und Robert Küng einig. „Wir freuen uns und sind gespannt, das Thema Bad in Vorarlberg auf ein neues Level zu bringen.“

Partnerschaft auf Augenhöhe
Michel Bäder beschäftigt aktuell neun Mitarbeitende. Inhaus übernimmt in einem ersten Schritt 49 Prozent an der Michel Bäder GmbH, mittelfristig ist eine Ausweitung auf eine Mehrheitsbeteiligung geplant. Robert Küng: „Ich sehe in unserer Kooperation eine Partnerschaft auf Augenhöhe und ich freue mich, dass Robert Michel als Firmengründer und Namensgeber dem Unternehmen als Geschäftsführer verbunden bleiben wird und an beiden Standorten präsent sein wird.“ Künftig wird Robert Michel regelmäßig auch in Vorarlberg für Beratungen zur Verfügung stehen und Gespräche mit Kunden und Architekten vereinbaren.

Neue Perspektiven für Mitarbeitende
Durch den Einstieg bei Michel Bäder bekommt INHAUS auch einen Standort in München. „Für INHAUS und seine Mitarbeitenden bedeutet diese Expansion eine Präsenz in den drei Bodenseeländern Österreich, Deutschland und Schweiz – in einer Region also, in der Menschen mit besonderem Anspruch ans Wohnen leben. Mit INHAUS und Michel Bäder haben sie den richtigen Partner“, so Robert Küng.
Mitarbeitende haben die Möglichkeit, auch an den internationalen Standorten in der Schweiz und im Showroom in München berufliche Erfahrungen zu machen. „Der große Erfolg von INHAUS ist dem Engagement und der langen Verbundenheit mit unseren Mitarbeitenden geschuldet“, weiß Robert Küng. „Sie brauchen spannende Aufgaben, ein gutes Arbeitsklima und Weiterbildungsmöglichkeiten. In diesen Bereichen haben wir immer schon viel investiert und haben auch in Zukunft noch viel vor, damit wir in der Region weiterwachsen können.“ INHAUS würden heute sofort 20 Mitarbeiter:innen in unterschiedlichen Bereichen einstellen: Die Bandbreite reicht von Service- und Heizungstechnik bis hin zur Energie-, Bad- und Einrichtungsberatung, vom Großhandel bis zu IT, E-Commerce und Logistik.

Die Beteiligung von INHAUS an Michel Bäder gilt rückwirkend zum 01.01.2022.
In den nächsten Monaten entsteht im Bäderpark in Hohenems ein eigener MICHEL BÄDER Showroom, der zum Jahreswechsel 2022/23 eröffnet werden soll.

 

INHAUS Handels GmbH

  Barnabas-Fink-Str. 2, 6845 Hohenems
  Österreich
  +43 5576 77877-0

Könnte Sie auch interessieren