< Zurück zur Übersicht

Vorstandsvorsitzender Willibald Cernko

Bank Austria: Erneut mit ISO 14001 zertifiziert - Ressourcenschonung für nachhaltiges Wirtschaften ist zentrales Anliegen

11. August 2014 | 15:22 Autor: Bank Austria Wien

Wien (A) 2011 wurde die Bank Austria als erste österreichische Geschäftsbank von Quality Austria mit dem international gültigen Umweltmanagement-Zertifikat ISO 14001 zertifiziert. Diese renommierte Auszeichnung unterstreicht die bisherigen Bemühungen um den Umweltschutz.

Zugleich ist es auch ein Versprechen, dass die Bank Austria kontinuierlich weiter an sich arbeiten und sich verbessern wird, um laufend aktiv ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.

"Nachhaltiges Wirtschaften ist ein Gebot der Vernunft und schlägt sich – dank geringerem Ressourcenverbrauch – auch in messbaren Kosteneinsparungen nieder", betont Willibald Cernko, Vorstandsvorsitzender der Bank Austria. "Wir sind sogar einen Schritt weiter gegangen und haben alle österreichischen Filialstandorte einbezogen. Denn Umweltmanagement betrifft alle Standorte und letztlich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", verdeutlicht Cernko, wie ernst es der Bank Austria mit Klimaschutz und ressourcenschonendem Wirtschaften ist.

Dank ständig verbessertem Umweltmanagement erneut ISO-Zertifizierung
 Nach dem bestandenen externen Audit, durchgeführt von Quality Austria, darf sich die Bank Austria erneut über die Zertifizierung nach ISO 14001 freuen. Vor allem dank des Engagements der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es gelungen, dass die Bank Austria während der letzten Jahre ihr bereits nach ISO 14001 zertifiziertes Umweltmanagementsystem kontinuierlich verbessern konnte und es dadurch gelang, die Zertifizierung im Rahmen eines dreitägigen Audits erneut zu erlangen.

Umfassende Maßnahmenpakete zur Erreichung ambitionierter Ziele
 Die Bank Austria hat im Rahmen der Implementierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 Maßnahmen beschlossen, die das Unternehmen weiter in Richtung einer umfassenden ökologischen Nachhaltigkeit voranbringen werden, und zwar:

  • Der Einsatz neuer Medien zur Reduktion von Hardware
  • Das Drucken mit FollowMe-Drucksystem und PretonSave-Software zum Sparen von Druckerpatronen
  • Die verstärkte Verwendung von Recyclingpapier im täglichen Gebrauch und bei Veranstaltungen
  • Der Pilotbetrieb von "papierlosen" Filialen
  • Das kontinuierliche Ausweiten des Energie-Monitoring-Systems.

Willibald Cernko unterstreicht: "Die erneute ISO-Zertifizierung ist ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg zu ökologisch-nachhaltigem Wirtschaften in einem umfassenden Sinn. Für die Erreichung dieses Zwischenziels möchte ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich für das Thema Nachhaltigkeit im Arbeitsalltag engagieren, herzlich bedanken."

    UniCredit Bank Austria AG Wien

    Rothschildplatz 1, 1020 Wien
    Österreich
    +43 50 505-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht