< Zurück zur Übersicht

Thomas Gruber, Programm-Geschäftsführer ATV (Foto: ProSiebenSat.1 PULS 4)

Thomas Gruber fungiert als Geschäftsführer und Programmdirektor bei der Sendergruppe ATV

07. April 2017 | 12:47 Autor: ProSiebenSat.1 PULS 4 Österreich, Wien

Wien (A) Markus Breitenecker bestellt Thomas Gruber, bis zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung und Programmdirektor von ProSiebenSat.1 PULS 4, zum neuen Programm-Geschäftsführer von ATV. Bernhard Albrecht ist als CFO der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe zu ATV entsandt und wird die kommenden Wochen, gemeinsam mit Thomas Gruber, die Sanierung und die Fusion verantworten.

Der 35-jährige Waldviertler aus Sigmundsherberg wird die kommenden Wochen, gemeinsam mit CFO Bernhard Albrecht, intensiv an der wirtschaftlichen Sanierung von ATV arbeiten. Dazu gehört neben der nun über mehrere Monate umzusetzenden Restrukturierung auch das Programm.

Thomas Gruber, Programm-Geschäftsführer ATV: "Die klare Programmpositionierung von ATV, mit Erfolgsformaten wie "Bauer sucht Frau" oder "Pfusch am Bau", wird erhalten bleiben. Gleichzeitig wollen wir aber auch neue österreichische Formate auf den Sender bringen, um wieder für Wachstum zu sorgen. Zudem konnten wir uns für die nächsten 3 Jahre, neben einem umfassenden Hollywood-Rechtepaket mit der ProSiebenSat.1 Media SE, ein attraktives Film- und Serienpaket von der Tele München Gruppe sichern. Auch die eigenständige ATV-Nachrichtenredaktion werden wir weiterführen. Darüber hinaus passt ATV sehr gut in das bestehende TV-Sender Portfolio der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe und kann daher gemeinsam mit den Sendern dieser Gruppe wirkungsvoll vermarktet werden. Ein klarer Fokus liegt auf einer sinnvollen Komplementär-Programmierung zwischen PULS 4 und ATV. Dadurch schaffen wir mehr österreichisch geprägte Prime-Time-Angebote für die Zuschauer und eine klarere Positionierung von ATV. Des Weiteren setzen wir zukünftig stark auf eine wechselseitige Bewerbung der einzelnen Sender und Sendungen."

Um sich auf seine neue Aufgabe zu konzentrieren, wird der Großteil seiner bisherigen Agenden als Programmdirektor, PULS 4 Senderchef Johannes Kampel übernehmen. Um maximale Synergien zu schaffen, wird auch der Lizenzeinkauf weiterhin von Thomas Gruber verantwortet und ab sofort für beide Sender gedacht, geplant, umgesetzt und eingekauft. Räumlich wird Gruber seinen Arbeitsplatz ab sofort, bis die Umsiedelung der ATV Mitarbeiter nach Neu Marx vollzogen ist, vor Ort in der ATV Senderzentrale haben.

Markus Breitenecker, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 PULS 4: "Thomas Gruber ist einer der besten Fernsehmacher Österreichs und hat den Erfolg von PULS 4 zentral geprägt. Dank seiner Unterstützung wird auch ATV wieder auf Wachstumskurs kommen."

Zur Person Thomas Gruber:
Bereits seit 2005 ist der bald zweifache Familienvater für die österreichische Sendergruppe tätig: Begonnen als Product Manager im Bereich Distribution und Reichweitenentwicklung, hat er in den letzten Jahren die Bereiche Programmforschung, die Programmplanung- und Trailerplanung von PULS 4 und die Sendeplanung aller österreichischen Schwestersender aufgebaut und geleitet. Zuletzt hatte er die Position des Programmdirektors ProSiebenSat.1 PULS 4 und zeichnete sich als Mitglied der Geschäftsleitung für das Portfolio der gesamten österreichischen Senderfamilie verantwortlich und organisierte damit auch alle Programmfenster und die zugehörige Sendeplanung. Zu seinem Verantwortungsbereich zählten ebenfalls die Abteilungen Marketing, Broadcast Management, Programmplanung & Forschung und die Programmkommunikation. Privat ist er glücklich verheiratet mit seiner Frau Sigried und stolzer Vater einer dreijährigen Tochter, seine zweite Tochter kommt bereits im Juli auf die Welt.

    ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH

    Maria Jacobi Gasse 1, 1030 Wien, Österreich
    +43 1 368 77 66-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht