< Zurück zur Übersicht

Stefan Fink neuer Chefökonom von KPMG Österreich

Stefan Fink neuer Chefökonom von KPMG Österreich

04. Mai 2020 | 10:38 Autor: KPMG Startseite, Wien

Wien (A) Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG ernennt Stefan Fink zum Chief Economist. Er verantwortet ab sofort alle volkswirtschaftlichen Fragestellungen und Analysen. Stefan Fink (45) ist seit 2016 als Senior Manager im Financial Risk Management Advisory tätig und hat sich auf die Bereiche Economics, Treasury & Modellierungsthemen im Bereich Valuation, Accounting, Data & Analytics und Risk Management spezialisiert.

Er verfügt über langjährige Erfahrung als Ökonom, ein nationales als auch internationales Netzwerk und setzt dieses Know-how insbesondere bei der Erstellung von Markt- und Länderanalysen ein.

Neben seiner Tätigkeit bei KPMG engagiert sich Stefan Fink seit 2002 in der Lehre und Forschung. Er lehrt unter anderem an den Universitäten Linz und Salzburg sowie der LIMAK. Nach mehrjähriger Tätigkeit als nebenberuflicher Lektor an der Fachhochschule Steyr wird er mit Mai 2020 an der dortigen Fakultät für Wirtschaft und Management auch Professor für Finance & Risk Management.

Stefan Fink wurde in Oberösterreich geboren und studierte Volkswirtschaftslehre an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck. 2002 promovierte er mit Auszeichnung in quantitativer Volkswirtschaftslehre und arbeitete 14 Jahre für die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, zuletzt als CO-Head im Bereich Operational Treasury.

    KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

    Porzellangasse 51, 1090 Wien
    Österreich
    +43 1 31332-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht