< Zurück zur Übersicht

Observer-Geschäftsführer Florian Laszlo neuer Berufsgruppensprecher der Informationsdienstleister

Observer-Geschäftsführer Florian Laszlo neuer Berufsgruppensprecher der Informationsdienstleister

28. Jänner 2020 | 16:36 Autor: Observer Startseite, Wien

Wien (A) Mag. iur. Florian Laszlo wurde zum Sprecher der Berufsgruppe der Informationsdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich bestellt. Er erfüllt diese Funktion parallel zum Berufsgruppensprecher in der Wirtschaftskammer Wien, aus der auch der größte Teil der Berufsgruppen-Mitglieder stammt.

Die Informationsdienstleister sind eine wachsende Berufsgruppe in der Fachgruppe der gewerblichen Dienstleister, die eine der größten Fachverbände darstellt. Der Fachverband hat ca. 27.000 Mitgliedsbetriebe und widmet sich unterschiedlichen Aufgaben, ua der Verbreitung branchenrelevanter Informationen, der Verhandlung, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Sicherung der Chancengleichheit, Aus- und Weiterbildung und dem Abschluss von Branchenkollektivverträgen. Die Informationsdienstleister glänzen mit Netzwerken, Markt-Know-how und der raschen und effizienten Informationsverteilung für den Markt.

Die Berufsgruppe umfasst eine große Bandbreite von Unternehmen, die von eingeführten Medienunternehmen und Nachrichtenagenturen über Start-ups bis hin zu innovativen Unternehmen der New Economy reicht. Ein großer Teil der Unternehmer ist selbständig tätig und bietet Dienstleistungen rund um die Weitergabe spezifischer Fachinformationen an. So handelt es sich um Informationen zu Exportförderungen, Nahrungsmittelinhalten oder zur Energiekostenoptimierung, aber auch um Informationen zu Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Diese sehr breite und heterogene Gruppe findet sich jedoch bei den wesentlichen Themen des freien Zuganges zu Informationen und der sicheren Verarbeitung derselben wieder. „Die Themen Urheberrechte und Leistungsschutz sowie die e-privacy-Regulierungen werden in den kommenden Monaten und Jahren für die Informationsdienstleister hochrelevant bleiben. Dies wird eine große Aufgabe der Standesvertretung sein, die einerseits die Interessen der mediennahen Informationsdienstleister und andererseits die der verarbeitenden Informationsdienstleister im gemeinsamen Interesse abwägen muss“, so Florian Laszlo.

Ein wesentlicher Schwerpunkt im ersten Jahr der Tätigkeit als Berufsgruppensprecher wird der Gemeinschaftsstand der Berufsgruppe beim internationalen Summit for Measurement sein, der vom 2. bis 4. Juni nach Wien geholt werden konnte. Dieser internationale Kongress wird von der AMEC – der Association for Measurement and Evaluation of Communication – ausgerichtet. Hier treffen sich internationale Vertreter aus Kommunikation, Information und Beratung, um die Messung der Effekte, der Effizienz von Information und deren Weitergabe voranzutreiben.

Mag. Laszlo ist Geschäftsführer der »OBSERVER« GmbH, Österreichs Agentur für Monitoring und Media Intelligence, und war 5 Jahre lang Generalsekretär des Weltverbandes der Medienbeobachter – FIBEP.

    Observer GmbH

    Lessinggasse 21, 1020 Wien
    Österreich
    +43 1 21322-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht