< Zurück zur Übersicht

Michael Alexander Mitterdorfer ist neuer Head of Investment bei Magan

Michael Alexander Mitterdorfer ist neuer Head of Investment bei Magan

17. Oktober 2018 | 14:28 Autor: fb communications Startseite, Wien

Wien (A) Michael Alexander Mitterdorfer (37) hat die Leitung für Transaktionsmanagement und Investment der Magan Firmengruppe übernommen. Der Wiener verfügt über langjährige Erfahrung im Immobilieninvestmentbereich. Mitterdorfer startete seine Berufslaufbahn im Investmentteam der EHL Unternehmensgruppe und war später für den Einkauf von Immobilien bei der Bank Austria Real Invest verantwortlich.

Sein internationales Netzwerk konnte er durch großvolumige Transaktionen bei der BAR bareal Immobilientreuhand ausbauen. Zuletzt fungierte er als Leiter des Immobilienankaufs bei der Immowert Immobiliengruppe für Österreich und Deutschland.

Die Zielsetzung für seine neue Aufgabe hat Michael Alexander Mitterdorfer klar definiert: „Wir möchten im Einkauf den „Markt schlagen“! Das heißt, für unsere Klienten Immobilien, die aus unserer Sicht im Vergleich zum Gesamtmarkt unterbewertet sind und über ein überdurchschnittlich gutes Preis/Leistungsverhältnis verfügen, aufspüren und erwerben. Bei den Immobilien, die wir unseren Klienten vorstellen, handelt es sich im positiven Sinne um „die Spitze des Eisbergs“.“

Über MAGAN:
Die MAGAN Firmengruppe ist seit 1988 in Österreich, seit 2004 auch auf dem deutschen Immobilienmarkt tätig und unterhält neben dem Büro in Wien Niederlassungen in Berlin und Leipzig. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden als Koordinator bei der Akquisition oder strukturiert den Verkauf von Immobilien als Eigentümervertreter. Dies gilt sowohl für den Einzeleinkauf von Zinshäusern als auch für die Strukturierung ganzer Portfolios. Zu den Kunden zählen neben Privatanlegern österreichische Privatstiftungen und institutionelle Anleger.

Seit vielen Jahren arbeitet MAGAN mit einem dichten Netz an Partnern zusammen. Neben Berlin, Leipzig und Dresden ist das Unternehmen auch auf weiteren Märkten in den neuen deutschen Bundesländern präsent: Magdeburg, Halle, Erfurt, Chemnitz, Gera, Zwickau und weitere Kreisstädte mit besonderem USP – wie Universitäten oder Fachindustrie – stehen hierbei im Fokus. Für die Auswahl der Objekte sind Fundamentaldaten wie Bevölkerungsentwicklung, Wirtschaftswachstum, Kaufkraft oder Arbeitslosenquote ausschlaggebend.

In den vergangenen 15 Jahren wurden in Deutschland mehr als 300 Transaktionen, mit einem Volumen von über 600 Millionen Euro begleitet.

    Magan Advisors GmbH | Magan Capital GmbH

    Jakobergasse 4 / 14, 1010
    Österreich
    +43 1 5132283-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht