< Zurück zur Übersicht

Reinhold Wurzinger

Kapsch BusinessCom stellt Vertrieb in der Region Süd neu auf

09. August 2017 | 10:47 Autor: Kapsch Österreich, Wien

Wien (A) Mit einer Neuorganisation stellt Kapsch BusinessCom den Vertrieb in der Region Süd neu auf. Dazu zählen die Geschäftsstellen Steiermark und Kärnten mit 117 Mitarbeitern und mehr als eintausend Kunden. Regionalleiter Süd ist seit April 2017 Herbert Taucher (54), der bereits seit 2013 im Unternehmen tätig ist und zuvor die Vertriebsleitung in der Steiermark verantwortete.

Diese liegt nun in den Händen von Reinhold Wurzinger (35), der seine Karriere bei Kapsch als Technical Engineer in Graz startete und 2008 als Solution Designer und Key Account Manager in den Vertrieb wechselte. Komplettiert wird das neue Führungsteam der Region Süd durch Martin Unterberger (49) in Klagenfurt, der über 20 Jahre Vertriebserfahrung hat und seit 2008 bei Kapsch BusinessCom tätig ist. Roland Graf, ehemaliger Leiter der Region Süd und Geschäftsstelle in Kärnten, ist nun überregional tätig und verantwortet den Bereich „Sales Development“ bei Kapsch BusinessCom. Der Fokus seiner neuen Aufgabe liegt auf der Mitarbeiterentwicklung, Unterstützung des Vertriebs bei der Marktbearbeitung (sowohl in Kärnten/Osttirol als auch österreichweit) und der Implementierung neuer digitaler Plattformen für eine zeitgemäße Kundenbetreuung.

Der Standort in Graz profitiert von der Beteiligung an der Grazer Forschungseinrichtung evolaris next level GmbH, durch die Kapsch BusinessCom sein Ecosystem im Bereich Digitalisierung erweitern konnte. Um seine Kunden bei der Optimierung ihrer Wertschöpfungskette zu unterstützen, setzt Kapsch dabei auf Technologien von strategischen Partnern und Weltmarktführern wie Cisco, HPE oder Microsoft. Reinhold Wurzinger und sein Team betreuen in der Steiermark Kunden wie AVL, Magna, KAGes oder AT&S.

Auch der Standort im Klagenfurter Lakesidepark, der viele innovative Unternehmen aus der IKT-Branche beheimatet, ist für Kapsch der ideale Ausgangspunkt, um Kunden in Kärnten und Osttirol bei ihrer digitalen Transformation zu begleiten. So zählen etwa das Klinikum Klagenfurt am Wörthersee (KABEG), KELAG oder MAHLE Filtersysteme zu den namhaften Kunden von Kapsch BusinessCom.

„Unser Ziel ist es, das Bewusstsein für die Chancen der Digitalisierung weiter zu schärfen und zu entwickeln. Für wirtschaftliche Erfolge ist es notwendig, mit Achtsamkeit Neues entstehen zu lassen und anzuwenden. Damit können künftige Entwicklungen antizipiert und Möglichkeiten geschaffen werden, einen Wettbewerbsvorsprung zu erreichen“, erläutert Taucher die strategische Ausrichtung der Region Süd.

  • Roland Graf
    uploads/pics/Roland_Graf_kapsch.jpg
  • Martin Unterberger
    uploads/pics/martin-unterberger-kapsch.jpg
  • Herbert Taucher
    uploads/pics/herbert-taucher-kapsch.jpg

Kapsch AG

Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
+43 50 811-0

Details


< Zurück zur Übersicht