< Zurück zur Übersicht

Fritz Kaltenegger, Cafe+Co

Fritz Kaltenegger folgt Gerald Steger bei café+co International nach

15. Feber 2017 | 14:46 Autor: leisure communication Österreich, Wien

Wien (A) Nachdem Gerald Steger per 1. April 2017 in den Vorstand der BWT Group wechselt, übernimmt Fritz Kaltenegger (45) die Geschäftsführung der café+co International Gruppe mit 1.800 Mitarbeitern sowie mehr als 70.000 Espresso-Anlagen, Kaffee- und Snackautomaten in zwölf Ländern. Er wird das Unternehmen als Sprecher der Geschäftsführung gemeinsam mit dem langjährigen Geschäftsführer und CFO Michael Nossek leiten.

LLI AG Generaldirektor Josef Pröll als café+co Beirats-Vorsitzender zur Bestellung: „Nach der überaus erfreulichen Entwicklung der café+co Gruppe freue ich mich sehr, dass wir mit Fritz Kaltenegger rasch einen engagierten Manager gefunden haben, der klar für Kontinuität und Nachhaltigkeit steht und aus seiner früheren Tätigkeit auch mit dem B2B-Geschäft vertraut ist. Diese Bestellung ist auch ein deutliches Bekenntnis der LLI AG zur Fortsetzung des Wachstumskurses der café+co Gruppe.“

„Mit seinen landwirtschaftlichen Wurzeln, seinem Bezug zu Lebensmitteln und seinem Geschick im Umgang mit Menschen hat er beste Voraussetzungen, um café+co weiter erfolgreich ausbauen zu können. Ich gratuliere Fritz Kaltenegger sehr herzlich und freue mich, dass er die Leitung der hervorragend aufgestellten Unternehmensgruppe mit großartigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und gut eingespielten Teams übernimmt“, so Steger zu seinem Nachfolger.

Fritz Kaltenegger zu seiner neuen Aufgabe: „Ich freue mich, bei café+co International die Geschäftsführung eines international erfolgreichen, innovativen und expandierenden Unternehmens übernehmen zu dürfen. Die Leistungen der 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die beste Basis für weiteres Wachstum.“

Fritz Kaltenegger wurde 1971 in Wolfsberg geboren und studierte an der Universität für Bodenkultur. Nach den ersten beruflichen Stationen im Österreichischen Biomasse-Verband und der Österreichischen Hagelversicherung arbeitete er einige Jahre in der Politik. 2011 wechselte Kaltenegger in die Lebensmittelindustrie zur AGRANA, wo er zuletzt als Director Business Development fungierte. 2015 übernahm der gebürtige Kärntner die Geschäftsführung des Verlagshauses „Die Kalendermacher“ mit Druck- und Vertriebspartnerschaften in Italien und CEE. Darüber hinaus ist er seither auch Geschäftsführer des Druckerei-Unternehmens HAV Holding mit Standorten in Wien, Mauerbach und Bad Vöslau. Kaltenegger ist verheiratet und Vater zweier Töchter.


    café+co International Holding GmbH

    Theodor-Sickel-Gasse 2, 1100 Wien, Österreich
    +43 1 680 85-267

    Details


    < Zurück zur Übersicht