< Zurück zur Übersicht

Désirée Prantl neue Counsel bei Baker McKenzie

Désirée Prantl neue Counsel bei Baker McKenzie

13. Jänner 2021 | 13:27 Autor: Baker McKenzie Startseite, Wien

Wien (A) Das neue Jahr beginnt mit dem nächsten prominenten Personalzugang für das Wiener Büro von Baker McKenzie. Mag. Dr. Désirée Prantl, LL.M., (35) verstärkt als Counsel die Dispute-Resolution-Praxis der internationalen Kanzlei.

Die gebürtige Tirolerin studierte in Innsbruck Wirtschaftsrecht (Abschluss 2007) und Internationale Wirtschaftswissenschaften (Abschluss 2008). Nach einem Auslandssemester an der Wirtschaftsuniversität Bocconi in Mailand kehrte sie an die juristische Fakultät nach Innsbruck zurück, wo sie 2010 promovierte. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien. Weitere Auslandserfahrung sammelte sie im Zuge ihres Masterstudiums an der New York University School of Law. Sie absolvierte auch Praktika in Brüssel, Kiew und London bei WilmerHale, wo sich ihr Interesse für die Schiedsgerichtsbarkeit verstärkte.

Nach dem Gerichtsjahr in Innsbruck übersiedelte sie 2012 nach Wien in die von Günther J. Horvath geführte Arbitrationgruppe bei Freshfields Bruckhaus Deringer.
In ihrer langjährigen Schiedspraxis war sie insbesondere im Bereich Construction-Arbitration tätig und führte Schiedsverfahren zur Anpassung von Liefer- und Kapazitätsverträgen im Energiebereich. Sie hat erfolgreich in Post-M&A-Transaktionen beraten und vertreten und war in komplexe gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten involviert. Ihre beachtliche Publikations- und Vortragstätigkeit bestätigt zudem ihre Expertise im Bereich Legal Tech und Datenschutz.

„Baker McKenzie ist in der Schiedsszene in den letzten Jahren mit zahlreichen herausragenden Mandaten aufgefallen. Das starke lokale Team, die dauerhafte Präsenz im CEE- und SEE-Raum und das internationale Netzwerk waren für mich die wesentlichen Gründe für Baker McKenzie“, berichtet Prantl.
Désirée Prantl zählt zu den Rising Stars im Arbitrationbereich. VIAC-Präsident Günther J. Horvath hat mit ihr über viele Jahre erfolgreich zusammengearbeitet: „Ich kenne Désirée Prantl als äußerst umsichtige und gewissenhafte Juristin aus vielen komplexen Verfahren.“
„Wir sind stolz, dass wir Désirée Prantl für uns gewinnen konnten. Baker McKenzie ist auch in der Coronazeit weiter gewachsen – das Wiener Arbitrationteam ist so groß wie noch nie. Mit fünfzehn laufenden Schiedsverfahren zählen wir inzwischen zur absoluten Marktspitze“, freut sich Arbitrationpartner Filip Boras.

Über Baker McKenzie
Baker McKenzie berät Mandanten, erfolgreich mit den Herausforderungen der globalisierten Wirtschaft umzugehen. Wir lösen komplexe rechtliche Probleme über Landesgrenzen und Rechtsgebiete hinweg. Unsere einzigartige Kultur – gewachsen in 70 Jahren – ermöglicht unseren 13.000 Mitarbeitern, lokale Märkte zu verstehen und gleichzeitig international zu agieren. Die vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit in unserem internationalen Netzwerk setzen wir zum Wohle unserer Mandanten ein.
Das Wiener Büro zählt zu den führenden österreichischen Anwaltskanzleien. Hier findet sich das Beste aus zwei Welten: Ein junges, frisches Team von 35 Top-Anwälten mit einem renommierten Network im Rücken. Hier hat man einen scharfen Blick auf Entwicklungen. Und den unbedingten Willen zu smarten juristischen Ideen. Denn genau darin liegt das Asset in einer immer komplexer werdenden Welt.

  • Wiener Arbitrationteam verzeichnet Rekordgröße und Rekordauslastung
    uploads/pics/C860233__DSC_1935.jpg

Baker & McKenzie | Diwok Hermann Petsche Rechtsanwälte LLP & Co KG

Schottenring 25, 1010 Wien
Österreich
+43 1 24250-0

Details


< Zurück zur Übersicht