< Zurück zur Übersicht

Claudia Oeking übernimmt Leitung von Corporate Affairs bei Philip Morris Austria

Claudia Oeking übernimmt Leitung von Corporate Affairs bei Philip Morris Austria

14. September 2017 | 10:33 Autor: Ecker & Partner Österreich, Wien

Wien (A) Philip Morris Austria freut sich über einen Neuzugang an der Spitze der Corporate Affairs-Unit: Claudia Oeking – bisher Senior Manager Corporate Relations bei der Philip Morris GmbH in Gräfelfing bei München – wird ab sofort als Mitglied der Geschäftsleitung von Philip Morris Austria die Leitung Corporate Affairs übernehmen und als erste Ansprechpartnerin für alle Philip Morris Austria-Agenden fungieren.

Claudia Oeking (36) ist die neue Corporate-Affairs-Leiterin der Philip Morris Austria GmbH. Die gebürtige Baden-Württembergerin hatte unter anderem die Redaktionsleitung des Hit-Radio-ANTENNE-1-Regionalstudios Heilbronn/ Franken inne, bevor sie von 2003 bis 2006 in der Pressestelle des Staatsministeriums Baden-Württemberg tätig war. Parallel dazu studierte die Politik- und Sportbegeisterte „Medien- und Kommunikationswirtschaft Journalismus/ PR“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und schloss diese als Diplom-Betriebswirtin (BA) ab.

Während ihrer anschließenden Tätigkeit bei der EnBW Kernkraft GmbH bis 2013 – zuletzt der Leitung des Bereichs Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation – erwarb Oeking an der Technischen Hochschule Mittelhessen ihren Executive Master of Business Administration (MBA) und begann bereits 2011 nebenberuflich als Lehrbeauftragte an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg zu unterrichten. Die Vorlesung „Corporate Communications“ sowie Gastvorträge gehören zu ihrem Engagement im tertiären Bildungssektor.

Bereits seit 2013 ist Oeking für den Philip-Morris-Konzern tätig. Während sie zu Beginn als Manager Communications and Contributions bzw. als Pressesprecherin der Philip Morris GmbH in Deutschland tätig war und in dieser Zeit auch im Kuratorium der Philip Morris Stiftung saß, übernahm sie im Weiteren die Leitung der Regulierungsbereiche Regulatory Affairs und Corporate Affairs RRP (Potentially Reduced-Risk Products). Schlussendlich war sie bis zu ihrem erfreulichen, nun getätigten Wechsel zu Philip Morris Austria als Senior Manager Corporate Relations für die Kommunikation des Unternehmens verantwortlich und vertrat es gegenüber Stakeholdern aus Politik, Medien, Gewerkschaft, Verbänden und NGOs. Darüber hinaus wurde Oeking als Vertreterin der leitenden Angestellten der Philip Morris GmbH in den Aufsichtsrat berufen.

„Auf die anstehenden Aufgaben beim Markführer des österreichischen Zigarettenmarktes und die damit einhergehenden regulativen und kommunikationspolitischen Herausforderungen bin ich sehr gespannt“, so die neue Leiterin Corporate Affairs bei Philip Morris Austria anlässlich ihres Amtsantrittes. „Die Tabakindustrie unterliegt momentan weltweit einem drastischen Wandel. Philip Morris International ist der Taktgeber bei dieser Transfomation in Innovation und Wissenschaft. Ich freue mich sehr auf den Austausch dazu in Österreich.“

    Philip Morris Austria GmbH

    Vorgartenstraße 206 C / 6. Stock, 1020 Wien, Österreich
    +43 1 72786-1001

    Details


    < Zurück zur Übersicht