< Zurück zur Übersicht

Fortinet ernennt Christina Bäck zum Head of Channel Account Management in Österreich (Foto: Marco de Boes/Fortinet)

Christina Bäck neue Head of Channel Account Management von Fortinet

05. Februar 2020 | 10:53 Autor: Chapter Four Communications Startseite, Wien

Wien (A) Fortinet (NASDAQ: FTNT), weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, hat Christina Bäck (38) zum Head of Channel Account Management in Österreich ernannt. Sie leitet in dieser Funktion die lokale Channel-Organisation und ist dafür verantwortlich, die Channel-Strategie im Land umzusetzen. Mit Bäcks Ernennung in die neue Position unterstreicht Fortinet seine Pläne, das Channel-Netzwerk weiter zu stärken, indem bestehende Partner noch besser serviciert, neue Partner gewonnen und interne Teamstrukturen weiter ausgebaut werden. 

„Digitale Transformation braucht auch eine Security Transformation. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir unseren österreichischen Kunden den Weg in diese Zukunft ebnen – und Christina Bäck wird diesen Erfolg bei Partnern und Kunden gleichermaßen treiben“, ist Karl Freundsberger, Country Manager von Fortinet Österreich, überzeugt.

Langjährige IT-Expertise
Seit mehr als 15 Jahren ist Bäck bereits in der heimischen Technologie- und Innovations-Landschaft aktiv. Nach ihrem Medientechnologie- und Design-Studium an der FH Oberösterreich Hagenberg startete sie ihre Karriere 2002 im Marketing und Business Development beim IT-Consulter MII AG, bevor sie 2008 als Projektleiterin und Business Consultant in der internen IT bei Baxter einen Ausflug in die Pharmabranche unternahm.

Seit 2014 ist Bäck bei Fortinet, wo sie als Channel Accounts Managerin anfangs rund 500 heimische Partner bzw. in weiterer Folge große lokale Systemintegratoren betreute. Damit trägt sie maßgeblichen Anteil am Unternehmenserfolg von Fortinet in Österreich. Schließlich baut das Geschäft bei Fortinet rein auf Verkäufe über den Channel auf.

„Ich kenne die Partner-Landschaft von Fortinet in Österreich seit Jahren. Und ich bin überzeugt, dass hierin noch viel Potenzial steckt“, so Bäck. „Mit vielfältigen, neuen Service-Konzepten wie beispielsweise Managed Security Services wollen wir den Kunden neue Möglichkeiten liefern, die eigenen Digitalisierungsstrategien abzusichern. Ich freue mich darauf, dies gemeinsam mit unseren Partnern umzusetzen und die Kunden von den damit verbundenen Wachstumschancen profitieren zu lassen.“

    Fortinet Austria

    Wienerbergstrasse 11/A/9.OG, 1100 Wien
    Österreich
    +43 1 22787-120
    www.fortinet.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht