< Zurück zur Übersicht

Univ. Prof. Dr. Christian Singer, MPH (Foto: Christian Singer, MUW)

Christian Singer neuer Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Senologie

26. November 2018 | 15:24 Autor: Pressetext Startseite, Wien

Wien (A) Nachwuchsförderung, Etablierung eines neuen Aus- und Fortbildungs-Programms, Bildung neuer Arbeitsgruppen, Ausbau internationaler Kooperationen und eine noch stärkere Öffnung nach außen sind die ÖGS-Ziele der kommenden zwei Jahre.

Im Rahmen der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Senologie in Graz wurde Univ. Prof. Dr. Christian Singer für zwei Jahre zum neuen Präsidenten der ÖGS bestellt. Der international renommierte Brustkrebsexperte und Leiter des Zentrums für familiären Brust- und Eierstockkrebs an der Universitätsklinik Wien folgt in dieser Funktion der Strahlentherapeutin Univ. Prof. Dr. Alexandra Resch nach.

Nachwuchsförderung, neues Aus- und Fortbildungsprogramm
"Wir wollen noch mehr junge Kolleginnen und Kollegen für die Senologie mit ihrem interdisziplinären Ansatz begeistern", erklärt Singer, der in aktuellen ökonomischen Herausforderungen und dem drohenden Mangel an qualifizierten SenologInnen "eine nicht zu unterschätzende Gefahr für unsere Gesellschaft" sieht. Mit Programmen zur Nachwuchsförderung, wie der Initiative "Rising Star Programm", die in Österreich von der ÖGS getragen wird, sowie einer mittelfristig angestrebten Etablierung eines DFP-zertifizierten, interdisziplinär ausgerichteten Aus- und Fortbildungsprogramms für junge SenologInnen soll "einem Fachärztemangel in der Senologie möglichst frühzeitig entgegenwirkt werden", betont Singer.

Einrichtung von ÖGS-Arbeitsgruppen
Eine weitere Neuerung ist für den Wissenschaftlichen Beirat der ÖGS geplant. Dieser soll durch die Bildung von Arbeitsgruppen aufgewertet werden und eine aktivere Rolle innerhalb der Gesellschaft erhalten. Details zu Aufgaben und Struktur dieser neuen Arbeitsgruppen werden derzeit erarbeitet.

Ausbau internationaler Kooperationen, neuer ÖGS-Außenauftritt
Die unter Mitwirkung der ÖGS im Juni 2018 in Stuttgart abgehaltene 4-Ländertagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie sowie die gemeinsam mit der Schweizer Gesellschaft für Senologie organisierte Jahrestagung in St. Gallen 2019 sind Zeugnisse der starken internationalen Vernetzung der ÖGS. "Wir werden diesen Weg der starken internationalen Zusammenarbeit weiter forcieren", unterstreicht Singer, ein Absolvent der Harvard University. "Nur so können wir einen adäquaten Wissensaustausch unserer Mitglieder gewährleisten", sagt Singer.

Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Öffnung der Gesellschaft nach außen: Das neue Außenbild der Gesellschaft soll durch eine zeitgemäße Webpräsenz unterstützt werden, die zukünftig auch auf Patientenbedürfnisse zugeschnittene Informationen enthalten wird.

International anerkannter Brustkrebsexperte mit Schwerpunkt erblicher Brust- und Eierstockkrebs
Univ. Prof. Dr. Christian Singer ist Facharzt für Frauenheilkunde und Professor an der Medizinischen Universität Wien. Nach Abschluss seines Medizinstudiums an der Universität Innsbruck folgten mehrjährige Forschungsaufenthalte an der renommierten Georgetown University (USA) sowie an der Universität Löwen (Belgien) mit dem Forschungsschwerpunkt "Einfluss von Hormonen auf die Entstehung von bösartigen Tumoren". Zusätzlich absolvierte Singer ein Studium der Gesundheitswissenschaften an der Harvard Universität (USA) mit dem Titel "Master of Public Health".

Seit seiner Rückkehr nach Österreich lehrt und arbeitet er an der Medizinischen Universität Wien, wo er sich auf die Behandlung von Brustkrebs und Wechselbeschwerden spezialisiert hat. Sein Portfolio beinhaltet sowohl die Durchführung von Krebsoperationen als auch die Verabreichung von Chemo- und zielgerichteten Therapien. Insbesondere die Betreuung von Frauen aus Familien mit erblichem Brust- und Eierstockkrebs ist Singer seit vielen Jahren ein besonderes Anliegen. 2011 wurde er zum Professor für Klinisch-Translationelle Gynäkologische Onkologie berufen und leitet die Senologie an der Frauenklinik der Medizinischen Universität Wien sowie das Zentrum für Familiären Brust- und Eierstockkrebs am AKH Wien.

Als Autor zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten und Buchartikel zu den Themen Brustkrebs und Wechselbeschwerden wurde Singer für seine Forschungstätigkeit mit einer Reihe von nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Er hält Vorträge bei medizinischen Veranstaltungen und Kongressen in der ganzen Welt.

    ÖGS Österreichische Gesellschaft für Senologie

    Alser Straße 4, 1090
    Österreich
    +43 1 4051383

    Details


    < Zurück zur Übersicht