< Zurück zur Übersicht

Brian Verburg neuer Verantwortlicher des Europäischen Cyber Security Center

Brian Verburg neuer Verantwortlicher des Europäischen Cyber Security Center

23. Mai 2019 | 15:18 Autor: Putz & Stingl Startseite, Wien

Wien (A) Ingram Micro hat Brian Verburg zum Manager seines europäischen Kompetenzzentrums für Cybersicherheit ernannt. Er wird das kürzlich in den Niederlanden eingeführte Center of Excellence (COE) leiten und damit die Unterstützung in ganz Europa erweitern – darunter Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, die nordeuropäischen Staaten, Niederlande, Italien, Belgien, Österreich und die Schweiz.

Verburg bringt 25 Jahre Erfahrung aus den Bereichen IT und Sicherheit in seine neue Position bei Ingram Micro ein. Zuvor leitete er ein großes Team von Sicherheitsberatern im Wirtschaftsraum Europa-Arabien-Afrika. Dabei stellte er Post-Sales- und Implementierungsservices bereit und unterstützte die gesamten Managed Security Services (MSS) sowie Security Services Advisory (SSA) für eine globale Organisation. Brian Verburg verfügt über hohe Auszeichnungen wie RHCE (Red Hat Certified Engineer) und CISSP (Certified Information Systems Security Professional) die sein Know-how im Bereich Cyber Security untermauern. Bald wird er seine Fachkompetenz mit den Zertifikaten CISM (Certified Information Security Manager) und CISA (Certified Information Systems Auditor) erweitern. Zuletzt arbeitete der Manager an der Aufsplittung der „Nationale Nederlanden“ und „ING“, wo er für die Konzeption einer neuen Abteilung für Betriebssicherheit (OSS) zuständig war.

Dr. Ali Baghdadi, Ingram Micro SVP & Chief Executive META Region & EMEA Cyber Security, sagte: „Unser Bestreben, ein weltweit führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen und -services zu werden, geht einen weiteren Schritt vorwärts, indem wir jemanden mit Brian Verburgs Fachwissen haben. Sein technisches Wissen und sein pragmatischer und innovativer Ansatz haben es ihm ermöglicht, enge Beziehungen zwischen Technologie, Geschäftsprozessen und C-Level-Management zu entwickeln. Wir haben ehrgeizige Pläne für den Cybersicherheitssektor und werden dieses Segment konsequent weiterentwickeln.“

Ingram Micro hat erheblich in seine Cybersicherheitslösungen und Servicefunktionen investiert und wird dies auch weiterhin tun, einschließlich des Aufbaus mehrerer COEs, um Fachwissen und Support rund um den Globus bereitzustellen. Für die EMEA-Region wurden drei COEs eingerichtet: Dubai, Belgrad und die Niederlande, die das Fachwissen engagierter Sicherheitsspezialisten bieten.

Zusätzlich zu diesen COEs unterhält Ingram Micro COEs in den USA, Mexiko (für LATAM) und Singapur, die von vier SOCs (Security Operating Centers) weltweit unterstützt werden.

Über Ingram Micro
Ingram Micro GmbH bietet als führender Distributor von Informationstechnologie und Telekommunikation umfassende Technologie- und Logistik-Services in Österreich. Der Großhändler setzt auf ein Portfolio mit über 220.000 ITK Produkten von mehr als 350 Herstellern. Zusätzlich zur Logistik als Herzstück sind neben Finanzierungs- nun auch Cloud- und Lifecycle-Services Teil des Angebotes.
Das Regional Distribution Center in Straubing ist als größtes ITK Logistikzentrum Europas das Herzstück der Logistik von Ingram Micro und bietet umfassende Supply Chain Solutions. Die Ingram Micro GmbH in Österreich ist eine Tochtergesellschaft der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Irvine, California, USA. Der Konzern ist mit Niederlassungen in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in über 160 Ländern.

    Ingram Micro GmbH

    Guglgasse 7-9, 1030 Wien
    Österreich
    +43 1 4081543-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht