< Zurück zur Übersicht

Salon Sacher gewinnt German Design Award in der Kategorie "Excellent Architecture – Interior Architecture"

02. Dezember 2019 | 08:39 Autor: APA-OTS Startseite, Wien

Wien (A) Beim German Design Award 2020 strahlte der zum Hotel Sacher Wien gehörige Salon Sacher als leuchtender Stern auf dem Designhimmel. In der Kategorie „Excellent Architecture – Interior Architecture“ wurde das Projekt zum Gewinner gekürt.

Die ehemalige Sacher-Stube wurde 2018 durch BWM Architekten komplett neugestaltet. Unter Berücksichtigung der Original-Elemente wurde der Raum mit einem neuen farblichen Design ausgestattet. Die neue Kombination aus elegantem Schwarz, Koralle und glanzvollen Details unterstreicht die einmalige Stimmung der französischen Goldenen Zwanziger Jahre, wobei das verwendete Korallenrot ein modernisierter Repräsentant für das klassische „Sacher-Rot“ ist. Neben der wiederentdeckten und restaurierten historischen Stuckdecke, wirkt die zentrale Bar als dominierendes Element im Salon Sacher. Mit ihrer in Messing gefassten ovalen Steinplatte, den bronzefarbenen Spiegelstreifen und den gebogenen Kugelleuchten bildet die Bar den Mittelpunkt und somit den Blickfang des Raumes. Die Goldenen Zwanziger finden sich nicht nur im einzigartigen Design wieder. Auch die Delikatessen- und Cocktailkreationen verführen wie schon zu Anna Sachers Zeiten.

Diese stimmliche Kombination aus gestern und heute hat auch die Jury des German Design Award überzeugt. Die alljährliche Preisverleihung zeichnet die innovativsten Projekte und Produkte in den Hauptkategorien „Excellent Architecture“, „Excellent Communications Design“ und „Excellent Product Design“ aus. Die offizielle Preisverleihung findet am 7. Februar 2020 in Frankfurt statt.

Die Sacher-Gruppe
Seit 185 Jahren steht der Name Sacher für Luxus, Tradition, lokale Kulinarik und weltbekannte Spezialitäten. Alles begann 1832 mit der Erfindung der berühmten Original Sacher-Torte durch Franz Sacher. 1876 eröffnete Eduard Sacher schließlich ein Luxushotel im Herzen Wiens, dessen Wahrzeichen heute noch Feinschmecker und Schokoladenfanatiker verzaubert. 1988 kam es zu einer Expansion durch den Kauf des Hotels „Österreichischer Hof“, dem heutigen Hotel Sacher Salzburg, durch die Familie Gürtler. Seit 2015 liegen die Hotels in der liebevollen Obhut von Georg Gürtler sowie Alexandra und Matthias Winkler.

  • uploads/pics/hotel-sacher-1.jpg

Hotel Sacher Wien

Philharmonikerstraße 4, 1010 Wien
Österreich
+43 1 51456-0

Details


< Zurück zur Übersicht