< Zurück zur Übersicht

Joseph Brot | neue Filiale in der Kirchengasse (Foto: Joseph Brot)

Neue Filiale von Joseph Brot in Wien

04. Oktober 2018 | 11:52 Autor: Joseph Brot Startseite, Wien

Wien (A) Joseph überrascht mit seiner neuen Filiale im 7. Wiener Gemeindebezirk mit einem völlig neuen Konzept. Die Filiale bietet neben einem Shop und Bistro auch eine Bäckerei im Hinterhof des Gebäudes in der Kirchengasse – als erste und bisher einzige Joseph Filiale. Dort entsteht exklusives Bio Brot und Bio Gebäck in kleinen Mengen, die exklusiv nur an diesem Standort angeboten und verkauft werden.

Auch neu im Bistro ist das Abendkonzept mit einer Karte, die traditionelle Gerichte – wie gebackenen Karfiol oder Ramen „Viennese Style“ – überraschend neu interpretiert und die perfekt von einer großen Auswahl an Natural-, Organic- und Orange Weinen begleitet wird. Ob für ein entspanntes Dinner, oder ein gemütliches Glas Wein mit Josephs Sauerteig Signatures – die Gäste erleben erstmals eine ganz besondere Stimmung im Bistro, denn regelmäßig wechselnde Playlists sorgen für den musikalischen Rahmen.

Aus der Hinterhofbäckerei kommt als eines der Highlights das San Francisco Sauerteig Brot. Ein Brot, das man so von Joseph vielleicht nicht erwartet hätte. Seine Sauerteigkultur stammt – wie der Name schon sagt – aus San Francisco. Zu Joseph gebracht hat sie Klaus Werner. Ein wahrer Brotenthusiast, Bäcker seit seiner frühesten Jugend und seither auch immer auf der Suche nach neuen Inspirationen für das perfekte Brot. Ein Besuch in der Joseph Brotmanufaktur in Burgschleinitz war die Initialzündung für den „Brotflüsterer“ seinen erfolgreichen Job in Deutschland an den Nagel zu hängen und bei Joseph als Backstubenleiter der Hinterhofbäckerei seiner Leidenschaft nachzugehen und noch einmal völlig neu durchzustarten.  

„Wir schauen in alle Welt, aber zum ersten Mal werfen wir einen genaueren Blick zu unseren östlichen Nachbarn. Die Kultur und Küche der Slowakei werden stark unterschätzt. Viele unserer Kolleginnen und Kollegen stammen aus unserem Nachbarland. Diese Verbindung zur Slowakei spiegelt sich auch im Geschirr oder den wunderschönen Getreide Lehrtafeln im Bistro wider." — Josef Weghaupt

In der Küche zeichnet Arnold Strasser für die kulinarische Umsetzung des neuen Konzeptes verantwortlich. Sein Anspruch ist es schlichte, traditionelle Gerichte neu zu interpretieren und den Genuss in den Mittelpunkt zu rücken. Genau hier trifft sich der Anspruch von Joseph Brot mit dem Ansatz des neuen Küchenchefs, der bereits in Restaurants wie dem Tantris in München, dem Steirereck im Stadtpark oder dem Fuhrman in der Josefstadt sein Können unter Beweis gestellt hat. Auf der neuen Abendkarte finden sich phein abgestimmte Gerichte, vom roh marinierten Seesaibling, Ramen „Viennese Style“ mit Einkorn-Fritatten, gebratenem Waller in Chorizo-Pepperoni Fond, bis hin zu gebackenem Karfiol mit Bio Dinkelbrot Brösel.

Als Gastgeber sorgt Sandortleiter Philipp Medved mit seinem Team für das Wohl der Gäste. Die Leidenschaft des Tourismus- und Eventmanagers endet nicht bei der Kulinarik, sondern zeigt sich auch ganz deutlich bei den Getränken. Eine Auswahl an über 30 österreichischen und internationalen Natural-, Organic- und Orange Flaschenweinen sowie Cocktails, die gemeinsam mit The Sign Bar entstanden sind, warten darauf probiert und entdeckt zu werden.

„Das Schöne an unserem neuen Abendkonzept ist, dass man auch nur ein Glas Wein trinken und eine Kleinigkeit essen kann. Unsere Sauerteig Signatures zum Beispiel sind hier der perfekte Begleiter. Die Brimsen Grammerl Piroggen sind aber bereits zu meinem persönlichen Hightlight in der Abendkarte avanciert. ” — Josef Weghaupt

Natürlich bietet die Filiale auch die Joseph Klassiker zum Frühstück oder Brunch, sowie eine Mittagskarte und ein umfangreiches Take-Away Sortiment. Von Dienstag bis Freitag erwartet die Gäste auch ein täglich wechselndes Mittagsmenü.

An Wochenenden finden regelmäßig exklusive, zweitägige Backworkshops in der Hinterhofbäckerei statt. In diesen intensiven Kursen, für je 6 Personen, erfahren die TeilnehmerInnen, vom Ansetzen des Sauerteigs bis zum fertigen Brot alles über die besondere Joseph Methode der Brotherstellung. Der erste Workshop findet bereits Mitte November statt.

„Wir haben sehr lange nach dem perfekten Standort im 7. Bezirk gesucht, an dem wir die optimalen Bedingungen vorgefunden haben unser Konzept der Hinterhofbäckerei umzusetzen.” — Josef Weghaupt

Für Genuss ganz anderer Art, nämlich musikalischen, sorgt Samir Köck. Der DJ und Musikjournalist zeichnet für die erste Playlist im Bistro verantwortlich.

Architektonisch bleibt Joseph ganz seiner Linie treu – reduziert, um dem Produkt Brot die volle Aufmerksamkeit zu schenken. Architekt Thomas Pauli hat auch in der neuen Filiale eine wunderbare Verbindung von vorhandener Architektur, wie der wunderschönen roten, historischen Fassade, und der für Joseph typischen architektonischen und visuellen Sprache hergestellt. Das unverwechselbare Zusammenspiel der vielen Details sorgt für den ganz besonderen Joseph Charakter und ist gleichzeitig doch unverwechselbar und einzigartig. Das zeigt sich besonders im Geschirr, das eigens für die Filiale Kirchengasse von einer slowakischen Manufaktur hergestellt wurde oder den alten slowakischen Getreide Lehrtafeln, aus dem Gymnasium das Regina Weghaupt besucht hat, die liebevoll restauriert wurden und ihren neuen Platz im Bistro gefunden haben.

    Büro Joseph Brot GmbH

    Landstraßer Hauptstraße 4, 1030 Wien
    Österreich
    +43 1 7102881

    Details


    < Zurück zur Übersicht