< Zurück zur Übersicht

V.l.n.r.: Mario Habicher (Generaldirektor des Hotel Imperial Wien), Clemens Ostendorf (Hotel Imperial, Koch-Lehre), Rafael Schuster (Hotel Imperial, HGA-Lehre), Markus Grießler (WKW-Spartenobmann Tourismus- und Freizeitwirtschaft) (Foto: WKW-Tourismus / K.Schiffl)

Hotel Imperial als Lehrbetrieb des Jahres 2018 ausgezeichnet

18. Oktober 2018 | 13:28 Autor: WKW Startseite, Wien

Wien (A) Michael Jackson schrieb hier seinen „Earth Song“. Die „Imperial Torte“ ist eines der beliebtesten Souvenirs aus Wien. Und die Leser von Condé Nast wählten es 1994 zum „Besten Hotel der Welt“. Das Hotel Imperial ist ein Stück des besten Wiens. Und wieder darf sich das Imperial über eine Auszeichnung freuen. Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien zeichnet es als „Lehrbetrieb des Jahres 2018“ aus.

„Für den Erhalt dieser Auszeichnung stehen folgende Aspekte im Vordergrund“, erklärt Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft. „Der Betrieb muss über lange Jahre Lehrlinge ausgebildet haben. Entscheidend ist weiters das hohe Niveau der Ausbildung, das auch immer wieder zu ausgezeichneten Lehrabschlüssen führt beziehungsweise der besondere über die „normale“ Ausbildung hinausgehende Einsatz für die angehenden Tourismusfachkräfte. Alle Kriterien werden vom Hotel Imperial mehr als erfüllt.“

„Das gesamte Team des Hotel Imperial bedankt sich herzlich für die große Ehre der Auszeichnung“, so Mario Habicher, Generaldirektor des Hotel Imperial Wien. „Nach 145 Jahren als Hotel und Ausbildungsstätte ist diese Anerkennung eine weitere Motivation, sich auch in Zukunft in einem immer anspruchsvolleren Arbeitsmarkt mit ganzer Kraft einzusetzen. Eine Bestärkung für unsere Ausbilderinnen, eine Bestätigung für unsere Lehrlinge, die die richtige Berufswahl getroffen haben und eine große Freude für das ganze Team.“

In den vorangegangenen Jahren ging dieser Titel an das Café Central, die Figlmüller-Betriebe, das Restaurant „Zum Leupold“, die Oberlaa Konditorei, das Sofitel Vienna Stephansdom sowie die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen.
 
Die ausgezeichnete Ausbildung im Imperial
Die Lehrlingsausbildung im Hotel Imperial ist wirklich etwas Besonderes. Es gibt einen eigenen, betriebsbezogenen Ausbildungsplan, und das Hotel steht in regelmäßigem Kontakt mit der Berufsschule und den Klassenvorständen der Lehrlinge. Mit Partnerhotels in Deutschland werden oft Aufenthalte und Azubi-Austäusche organisiert. Lehre mit Matura wird genauso unterstützt wie Zusatzausbildungen wie z.B. Bier-Sommelierausbildung, Käsekurs oder Fleischkurs. Im Unternehmen gibt es für Lehrlinge speziell motivierende Maßnahmen. Bei einem Notendurchschnitt von 1,5 oder besser im Halbjahreszeugnis erhält der Lehrling die nächsthöhere Lehrlingsentschädigung. Die ausgezeichnete Ausbildung manifestiert sich auch immer wieder in Top-Leistungen bei Lehrlingswettbewerben. Bei den Lehrlingsstaatsmeisterschaften konnte 2017 der Kochlehrling eine Bronze-Medaille und der Restaurantfachmann-Lehrling eine Goldmedaille erringen. Und heuer wurde die Teilnehmerin im Bereich Hotel- und GastgewerbeassistentIn sogar Staatsmeisterin.

    Wirtschaftskammer Wien

    Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien
    Österreich
    +43 1 51450-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht